Standort: oe1.ORF.at

Archiv - Kriminalfälle der Wissenschaft

Artikel (14)

Der Fall Moritz Schlick

Dimensionen, 22. Juni 2016

Am Vormittag des 22. Juni 1936 wird der jüdische Philosoph Moritz Schlick auf einer Stiege im Hauptgebäude der Wiener Universität erschossen.
Aufgrund des antidemokratischen und rassistischen geistigen Klimas wird angenommen, ein Deutschnationaler hätte das Verbrechen verübt.

mehr mehr

Der Fall Kammerer

Dimensionen, 24. September 2013

Am 23. September 1926 findet man auf dem niederösterreichischen Schneeberg die Leiche des Wiener Biologen Paul Kammerer. Die rechte Hand umklammert noch den Revolver. Ist dieser Freitod das Geständnis eines extravaganten Lamarckisten, der seine weltberühmten Experimente gefälscht hat?

mehr mehr

Der Fall Galois

Dimensionen, 3. Mai 2010

Paris, 30. Mai 1832, am frühen Morgen. Ein Pistolenschuss scheucht die Enten am Glacière-Teich auf und Evariste Galois stürzt mit einem Bauchschuss zu Boden. Von seinem Duellanten tödlich getroffen, stirbt der französische Mathematiker am nächsten Tag im Alter von 20 Jahren. Wer war der Schütze?

mehr mehr

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick