Standort: oe1.ORF.at

Archiv - Migration

Artikel (32)

Archiv - Migration

"Ich sammle Objekte der Migration"

Im Gespräch, 9. Juni 2016

Österreich ist ein Einwanderungsland. Und das war immer schon so. Heute leben 1,5 Millionen Menschen "mit Migrationshintergrund" – wie das so schön heißt – in Österreich. "Gastarbejteri", jugoslawische Gastarbeiter, erforscht der 1964 in Serbien geborene Ljubomir Bratic seit mehr als 20 Jahren.

mehr mehr

Archiv - Migration

Wie wäre Wien ohne Migration?

Dimensionen, 1. April 2016

Außerdem: Gene Drive oder mit CRISPR gegen Malaria-Mücken und Maiszünsler? +++ Helium: Recycling für ein knappes Edelgas +++ Hoffnung für den europäischen Nerz

mehr mehr

Archiv - Migration

Älter, ärmer, einsamer und weniger vielfältig

Von Tag zu Tag, 6. April 2016

Wie würde es um Wien ohne Migrantinnen und Migranten stehen? Vor 50 Jahren, am 4. April 1966, trat in Österreich das Abkommen zur Beschäftigung jugoslawischer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Kraft. Das "Wirtschaftswunder" konnte nur mit Arbeitskräften aus dem Ausland gelingen.

mehr mehr

Archiv - Migration

Die große Wanderung

Diagonal, 14. Mai 2016

Einwanderung, so wird oft gesagt, sei eine Bereicherung. Doch das ist bestenfalls die halbe Wahrheit, denn sie bringt auch Verluste mit sich. Die Eingewanderten haben ihre alte Heimat und ihre Bezugssysteme verloren.

mehr mehr

Archiv - Migration

Verletzte Seelen: Wunden der Migration

Journal-Panorama und Europa-Journal, 30. Mai 2016

Krieg und Vertreibung hinterlassen im Seelenleben der Betroffenen Spuren. Eine Erfahrung, die nach dem 2. Weltkrieg auch Millionen von Europäern gemacht haben. Doch der Umgang damit lässt sich erlernen.

mehr mehr

Archiv - Migration

Die offene Gesellschaft und ihre Grenzen - Teil 1

Radiokolleg, 14. März 2016

Was tun mit Millionen von Menschen, die nach Europa drängen? Wie verhalten wir uns als Mehrheitsgesellschaft dazu? Der Philosoph Sir Karl Popper definierte die offene Gesellschaft als eine Weltgesellschaft. Deren Mitglieder agieren eigenverantwortlich und vernünftig.

mehr mehr

Archiv - Migration

Die offene Gesellschaft und ihre Grenzen - Teil 2

Radiokolleg, 15. März 2016

Grenzwälle durchziehen Europa. Mit Stacheldraht will sich die westliche demokratische Gesellschaft vor den Migrationsströmen schützen. Können wir uns von den globalen Konflikten abschotten?

mehr mehr

Archiv - Migration

Die offene Gesellschaft und ihre Grenzen - Teil 3

Radiokolleg, 16. März 2016

Vernunft, Freiheit und Gleichheit vor dem Gesetz waren für Sir Karl Popper die zentralen Werte. Werte, die aktuell immer mehr unter Druck geraten. Denn die Angst vor Terrorismus beeinträchtigt vernünftige Entscheidungen. Notstandsgesetze werden aktiviert, Überwachungssysteme sind allgegenwärtig.

mehr mehr

Archiv - Migration

Die offene Gesellschaft und ihre Grenzen - Teil 4

Radiokolleg, 17. März 2016

Ist die "offene Gesellschaft" eine Überforderung? Medienberichte von sexistischen Übergriffen auf Frauen von Männern aus anderen Kulturkreisen erhitzen die Gemüter. Die rassistische Gewalt gegen Flüchtlinge nimmt zu.

mehr mehr

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick