Brennende Zündhölzer auf Brioeisenbahn-Stück

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Track 5' - Die Top 10 stehen fest

Wir haben einen neuen Rekord! 121 Hörspiele wurden für den 14. Kurzhörspielwettbewerb Track 5' von Ö1 und der schule für dichtung eingereicht. In Teams oder ganz alleine haben Autorinnen und Autoren ihre Ideen hörbar gemacht.

Das ist kein Spiel.

Höchstens fünf Minuten lang sollte das Stück sein, ein selbstaufgenommenes Geräusch und den Satz "Das ist kein Spiel" musste es beinhalten. Wir bedanken uns bei allen, die mitgemacht haben! Wir freuen uns über so viel akustische Kreativität.

Die besten zehn Hörspiele wurden von den sieben Jurymitgliedern am 19. Jänner 2018 ausgewählt (siehe Liste unten). Am 5. Februar werden die von der Jury ausgewählten Top 10 in der Alten Schmiede in Wien vorgestellt (20 Uhr, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien). Danach werden die Sieger verständigt.

Die Siegerprojekte werden im Rahmen der "Ö1 Hörspiel-Gala" am 23. Februar im ORF-RadioKulturhaus geehrt und am 3. März um 14 Uhr im "Ö1 Hörspiel" ausgestrahlt.

Der Preis für den ersten Platz beträgt 1.000 Euro. Für den zweiten und dritten Platz gibt es jeweils 500 Euro. Zusätzlich gibt es noch den Preis der schule für dichtung in der Höhe von 1.000 Euro. (Die Preise inkludieren die Abgeltung der Senderechte für eine einmalige Ausstrahlung auf Ö1.)

GRATWANDERUNG

Konrad Behr (Bearbeitung, Schnitt); .aufzeichnensysteme (Text, Stimme, Sounds); Margarethe Kiss (Ukulele)

Das ist Kains Spiel

Michael Crombach

Die Vollkommenheit der Fugen

Malte Abraham (Text & Regie); Sebastian Jurchen (Musik & Produktion); Nathalie Wendt, Lea Ostrovskiy (Schauspieler)

Das ist mein Spiel

Simon N. Peyker; Mitwirkende: 2 Würfel, Altsaxophon ("Isfahan" von Billy Strayhorn), Knallerbsen

WIE MAN SEHEN WIRD

Isabelle Graefchen, Jörg Lukas Matthaei (Aufnahme, Sound, Technik und Produktion); Mit den Stimmen von: Martina Dettke, Isabelle Graefchen, Karin Jestädt, Manfred Kluth, Akila Koneswaran, Renate Matthaei, Lukas Matthaei, Judith Nika Pfeifer und Uwe Schmenn

Jetzt ist Winter

Sebastian Hocke; Mit: Florian Schmidtke und Marianna Linden

Das ist kein Spiel?

Felicitas Braun (Fassung und Regie); Mit: Felicitas Braun, Anja S. Gläser, Anne Grabowski, Anna Lisa Grebe, Philipp Goldscheider und Almuth Hattwich

Machina Ex Machina

WIR-AG (Idee/Text/Regie: Doris Kleemeyer, Christine Rollar, Julia Tieke; Musik: Philipp Bitter, Doris Kleemeyer; Ton: Philipp Bitter; Erzähler: Carlos Rollar; Gott: Philipp Bitter; Dolly-10: Doris Kleemeyer; Mensch: Christine Rollar; 1. Spielverderber: Michel Narriman; 2. Spielverderber: Carlos Rollar; Sängerin: Ellen Backes; Chor: Ellen Backes, Philipp Bitter, Doris Kleemeyer, Michel Narriman, Carlos Rollar, Christine Rollar, Julia Tieke)

1 Spiel, 2 Dates, 3 Bars - Mittelfinger?

Anna Laimanee, Benedikt Steiner

Taten

Wolfgang Nöckler (Text, Regie, Produktion); Jakob Schuierer (Musik); Marco Opoku und Wolfgang Nöckler (Sprecher)

Der Sonderpeis der schule für dichtung geht an

Mein Mitleid mit den Dingen

Sveta Schwin

Übersicht