Standort: oe1.ORF.at

Musik

Die Eigenständigkeit des Westens

Sonic Zones - Teil 1 - Zeitzone +2

Musik aus Kaliningrad, dem Baltikum, Weißrussland und der Ukraine

Sonic Zones Teil 1 zum Nachhören

Das Territorium das bis zum Jahr 1989 die UdSSR ausgemacht hat, beginnt in der Zeitzone 2+ und unmittelbar wird bewusst, von welchen Dimensionen hier die Rede ist, in dieser ersten von insgesamt elf Zeitzonen befinden sich die drei baltischen Staaten, Weißrussland, die Ukraine und Kaliningrad. Unser erster Streifzug durch das Musikterritorium des postsowjetischen Raums führt durch letztere drei Länder.

In der Nähe zum Westen

Während dem Bestehen der UdSSR seien die Musikerinnen und Musiker dort aufgrund der Nähe zum Westen immer schon ein bisschen freier gewesen, erzählt Anna Ceeh.

"In der Regel wurde die Musik aus dem Westen zuerst einmal nach Moskau und St. Petersburg geschmuggelt und dann von dort aus weiterverteilt, aber diese Länder hatte eine gewisse Eigenständigkeit", so Ceeh, "weil sie Polen um die Ecke hatten."

Kaliningrad

In Kaliningrad wird die elektronische Musikszene von einer Reihe Männer geprägt, die allesamt schon in ihren 50ern sind. Junge Musikerinnen und Musiker hätten es dort schwer, sich gegenüber diesen durchwegs starken Persönlichkeiten durchzusetzen. Auffallend sei auch die, im Vergleich zu den anderen Staaten im Bereich der Zeitzone +2, starke Anbindung an die Musikszenen im zentralen Russland. Einer der hier angesprochenen Musiker arbeitet unter dem Pseudonym Nikodim und der Name eines anderen, Stirlitz, verweist auf einen berühmt berüchtigten russischen Spion.

Anna Ceeh: "Es gab in der Sowjetunion in den 1950er und 1960er Jahren eine sehr populäre Fernsehserie über die letzten Monate des Dritten Reiches. Hauptdarsteller war der russische Spion Stirlitz, der sich in den obersten Etagen der Macht herumtrieb und am Ende des Krieges mitmanipulierte."

Ukraine

Nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs zog es Franz Pomassl in das Territorium der ehemaligen Sowjetunion. Welche Erlebnisse denn damals besonders eindrücklich gewesen seien, fragen wir ihn und Pomassl erzählt von seinem ersten Auftritt in dem damals einzigen Club in Kiew, und selbst der verfügte über keine eigenen Räumlichkeiten. Das sei sehr überraschend gewesen.

Franz Pomassl: "In allen großen westlichen Städten sind die Strukturen letztendlich gleich und dadurch überschaubar. Die Clubs haben ihre Connections zu den lokalen Radiostationen und Printmedien. Dort gab es zwar ebenfalls eine Reihe von Aktivistinnen und Aktivisten, aber es gab einfach überhaupt keine Infrastruktur. Das war ein ganz markantes Erlebnis."

Das war vor rund zehn Jahren, und tatsächlich begann in der Ukraine die experimentelle elektronische Musikszene zuerst in der ostukrainischen Stadt Charkiw heranzureifen, rund um das Label Nexsound, bei dem auch Kotra und Zavaloka veröffentlicht haben, die heute in Kiew mit ihrer Musikplattform Kvitnu die wichtigen Impulsgeber sind.

Weißrussland

In Weißrussland ist die Situation wiederum eine gänzlich andere. Die Szene dort ist sehr in sich geschlossen. Man dürfe nicht vergessen, so Ceeh, dass sich, während wir das 20-jährige Jubiläum der Öffnung des Eisernen Vorhangs feiern, Weißrussland genauso lange in Isolation befindet, denn dort habe sich vor 20 Jahren die Grenze ja überhaupt erst manifestiert.

Deswegen auch sei die Szene sehr speziell. Es gäbe aber bereits seit vielen Jahren eine wahre Fülle an Projekten. Und Pomassl ergänzt: "Wenn man eine Gemeinsamkeit zwischen diesen Projekten finden möchte, so ist es wohl die 'Harschheit' der Sounds." Zwei weißrussische Noise-Musiker, die Anna Ceeh und Franz Pomassl hier nennen sind Karaoke Vomit und Tolstou.

Gestaltung: Susanna Niedermayr · 01.01.2009

Hör-Tipp
Sonic Zones, die Vorlese, jeweils im ersten Zeit-Ton Magazin des Monats

Veranstaltungs-Tipp
Club Zone mit Andres Löo, Glam, Aivar Tönso, Dabelka, Mr. Belk und Anna Ceeh, Freitag, 16. Jänner 2009, 19:00 Uhr, Wiener Secession

Links
Nexsound
Club Zone
Myspace - Club Zone
Laton
Kotra
Myspace - Kotra
Zavoloka
Myspace - Zavoloka
RoomDark
Myspace - RoomDark
Karaoke Vomit - RuchJa
Karaoke Vomit - galapagosy
Talstou - man&synthetic wool
Talstou - Captain's Babulia Gifts

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick