Martin Haidinger erhält Auszeichnung

Den Hörerinnen und Hörern von "Wissen aktuell" ist Martin Haidinger als langjähriger Mitarbeiter bekannt. Aber auch für Journale und Nachrichten der ORF-Radios sowie für zahlreiche Magazine in Ö1 ist Martin Haidinger tätig.

Und darüber hinaus ist der Historiker auch Autor zahlreicher populärwissenschaftlicher Bücher, etwa "Von der Guillotine zur Giftspritze. Eine Geschichte der Todesstrafe" oder Zuletzt: "Unser Hitler. Die Österreicher und ihr Landsmann".

Die Jury erklärt in der Begründung für die Zuerkennung des Staatspreises, dass es Haidinger hervorragend gelinge, wissenschaftliche Inhalte ansprechend für ein größeres Publikum darzustellen; er habe damit zur Hebung des Standards der Wissenschaftspublizistik in Österreich beigetragen.

Abseits der Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor ist Haidinger übrigens auch vielgefragter Kabarettist, Vorleser, Stimmenimitator und Romanautor.
Den Förderungspreis für Wissenschaftspublizistik 2010 erhält Julia Schafferhofer, freie Wissenschaftsjournalsitin bei der Kleinen Zeitung. Wir gratulieren beiden Preisträgern.