Wenn Familien abgeschoben werden

Die Komani-Zwillinge sind wieder in Österreich. Ob sie bleiben können ist nach wie vor unklar. Hans Jörg Ulreich ist der Gründer des "Freunde-Schützen"-Hauses. Der 42-jährige Immobilientreuhänder setzt sich für Menschen ein, die kurz vor der Abschiebung stehen.

Dauerhafte Lösung für "Alt-Fälle"

"Wir wollen, dass gut integrierte Menschen mit Kindern, die viele Jahre hier leben, deutsch sprechen, dauerhaft bleiben können", sagt Hans Jörg Ulreich, Gründer des „Freunde-Schützen“-Hauses. Wichtig sind vor allem, die sogenannten Alt-Fälle. Laut Ulreich, sind damit Familien gemeint, die sich schon seit Jahren in Österreich befinden und deren Kinder oft auch nur dieses Land kennen. Im Falle der Familie Komani ist der Zustand derzeit untragbar, so Ulreich. Das läge vor allem am Vollzug, da der Ermessensspielraum, den das Gesetz eigentlich zulässt, bis dato nicht voll ausnützt wird.

Mittagsjournal, 25.10.2010

Die Familie Komani ist wieder in Österreich vereint. Gründer des "Freunde-Schützen"-Hauses Hans-Jörg-Ulreich will, dass das kein Einzelfall bleibt. Bernd Koschuh hat mit ihm gesprochen.