"Sonne, Mond und Sterne"

Im Jahr 2009, dem Jahr der Astronomie, hörten sie in Wissen Aktuell jede Woche die Antwort auf eine Frage aus der Wissenschaft von den Gestirnen. Nun liegen diese 52 Antworten auch in Buchform vor.

Warum fällt der Mond nicht auf die Erde? Warum braucht man Weltraumteleskope? Oder: Wie alt ist unser Universum? Kompakt und kompetent antwortet das Buch "Sonne, Mond und Sterne" auf 52 kosmische Fragen.

Franz Keschbaum, Leiter des Instituts für Astronomie der Universität Wien und Co-Autor hat eine persönliche Lieblingsfrage:

"Woran stoßen sich die Raketen im Weltall ab? Da habe ich ein kleines Bild dafür, dass eigentlich die Rakete sich am Feuer oder am Verbrennungsgas, das da hinten rausfliegt, abdrückt. Man kann sich das so vorstellen als ob man in einem Ruderboot sitzen würde und man wirft hinten Steine raus. Das ist zwar keine übliche Methode mit einem Schifferl vorwärts zu kommen, würde aber ganz ähnlich wie bei einer Rakete sein. Da würde man sich beim Ruderboot bei den Steinen abstoßen die hinten rausfliegen, bei der Rakete ist es so ähnlich. Da ist hinten im Triebwerk eine gigantische Explosion und die Triebwerksgase können nur hinten raus und von dem stößt sich die Rakete auch im Weltall in der Schwerelosigkeit ab."

Einstiegsdroge für Naturwissenschaften

Gemeinsam mit seinem Co-Autor Franz Simbürger, dem Leiter unserer Aktuellen Wissenschaftsredaktion und allen Wissen Aktuell-Hörerinnen und -Hörern bestens bekannt macht Kerschbaum Appetit auf die Beschäftigung mit Naturwissenschaften ganz generell.

"Da gibt es ganz viele Dinge, die Einstiegsdrogen für Naturwissenschaften sein können. Wir haben einerseits eine sehr grundlegende naturwissenschaftliche Fragestellung, die aber einen Reiz dadurch bekommt, dass sie fern erscheint, aber doch mit uns zu tun hat."

Service

Franz Kerschbaum und Franz Simbürger, "Sonne Mond und Sterne. 52 kosmische Antworten", Seifert Verlag Wien