Synthetische Biologie

Während Gentechnologie die Manipulation des bestehenden genetischen Materials von Lebewesen zum Inhalt hat, geht die Synthetische Biologie weiter: Das genetische Material wird künstlich im Labor hergestellt.

Durch die synthetische Biologie soll Leben künstlich erzeugt und verändert werden. Dieser Bereich der Forschung ist an den Grenzen von Biologie, Chemie und Ingenieurswissenschaften angesiedelt und beinhaltet mehrere Forschungsfelder: Zum einen soll Ergbut nicht mehr nur computerunterstützt durch so genannte "Sequencer" aus der DNA ausgelesen, sondern auch neu zusammengabut werden, in immer längeren Abschnitten.

Ein zweites Teilgebiet beschäftigt sich mit der Konstruktion biologischer Schaltkreise, in denen wohldefinierte Elemente ein "lebendes" Ganzes ergeben sollen. Damit verbunden ist auch die Frage, was eine lebende Zelle eigentlich minimal benötigt, ist es doch etwa in einer Laborumgebung nicht notwendig, sich zu verteidigen oder auch zu vermehren.

Wenn man dieses Minimum kennt, könnten neuartige Materialien konstruiert werden, die als "intelligent" bezeichnet werden. Sie beinhalten Fähigkeiten lebender Zellen, könnten aber alleine nicht überleben. Ist das nun eine chemische Substanz oder lebende Materie?

Völlig neue ethisch-sicherheitsrelevante Aspekte tauchen auf und müssen gelöst werden. Die Xenobiologie als weiteres Teilgebiet wiederum versucht, eine "parallele Natur" zu konstruieren, die auf anderen Grundlagen besteht als die bestehende, damit eine Vermischung ausgeschlossen ist.

Service

Buch, Deutsche Forschungsgemeinschaft, "Synthetische Biologie - Stellungnahme, Standpunkte", (engl.) Wiley-VCH 2009. ISBN 978-3527327911

Buch, Novotny, H; Testa, G, "Die gläsernen Gene: Die Erfindung des Individuums im molekularen Zeitalter", Suhrkamp Verlag 2009. ISBN 978-3518260166

Buch, Weiß, M. (Hrg.), "Bios und Zoe - Die menschliche Natur im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit, "Suhrkamp Verlag 2009. ISBN 978-3518294994

DVD, "Splice - Das Genexperiment", Kanada/Frankreich 2009. Achtung: eingeschränkte Empfehlung (siehe “Aktivitäten”). FSK Freigabe ab 16 Jahren. ASIN: B003OUW0GA

DVD, "Diverseeds - Plant Genetic Ressources for Food and Agriculture", Dokumentarfilm 2009, erhältlich über die Homepage von Markus Schmidt

DVD, "Synbiosafe - Synthetic biology and its social and ethical implications", Dokumentarfilm 2009, erhältlich über die Homepage von Markus Schmidt

Podcast, "Biohacking - Chaos Radio Express # 143 mit Tim Pritlove": Auf der Suche nach Hacks und Exploits in Molekülen und Gensträngen. Unter anderem geht es im Gespräch um Bio Communities, die Standards-Parts-Datenbank, der Stand der Technik, Gene extrahieren und analysieren selbst gemacht, wie man Alkoholismus und vielleicht auch Internetsucht genetisch nachweisen kann, "Hallo Welt" auf genetisch, DNA-Analyse und Forensik, singende Bakterien, kulturelle Auswirkungen und gesellschaftliche Fragen. Mit ausführlicher Linkliste. Download unter Chaosradio

Podcast, "Genom als Fremdsprache - Deutschlandfunk / Wissenschaft im Brennpunkt", von Michael Lange. “Das Buch des Lebens ist auch nach zehn Jahren noch nicht verstanden.” Heute lernen wir die Sprache, in der Gott das Lebendige erschaffen hat", formulierte pathetisch US-Präsident Bill Clinton als am 26. Juni 2000 die "Arbeitsversion" des menschlichen Erbguts im Weißen Haus vorgestellt wurde. Download unter Deutschlandfunk

Markus Schmidt - Homepage des Interviewpartners
Idialog - Organisation for International Dialogue and Conflict Management
Die Zeit - Artikel 'Die Bio-Elite spielt mit Lego'
Splice - Das Genexperiment - Filmtipp
Wikipedia - Synthetische Biologie
Craig Venter Institute
Der Spiegel - Dossier über Craig Venter
SWR2 - Radiosendung: Evolution (12) - Alles ist Evolution

Übersicht