Musikfestival Grafenegg geht in fünfte Runde

Mit dem Musikfestival im niederösterreichischen Grafenegg hat sich Rudolf Buchbinder in kürzester Zeit in die vorderste Festival-Liga gespielt. Heuer geht das Festival in seine fünfte Runde. Am 17. Juni 2011 wird der Konzertreigen wie jedes Jahr mit einer "Sommernachtsgala" unter freiem Himmel eröffnet.

Kulturjournal, 07.03.2011

Wie schon in den vergangenen Jahren wird das Eröffnungskonzert zeitversetzt vom ORF-Fernsehen übertragen. Diese Kooperation zwischen ORF und dem Festival Grafenegg wird bis 2013 fortgesetzt. Das verkündeten ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und Festivalleiter Buchbinder bei einer Pressekonferenz im ORF-Zentrum in Wien.

Service

Grafenegg

Enge Zusammenarbeit mit Medien

Superstars der Klassikszene wie die Violinistin Janine Jansen, der Pianist Lang Lang und renommierte Orchester zählten von Anfang an zu den Gästen des Musikfestivals Grafenegg. Neben dem attraktiven Programm hat wohl auch die enge Zusammenarbeit mit den Medien zum großen Erfolg beigetragen.

Schon 2007, im ersten Jahr des Festivals, übertrug der ORF das Eröffnungskonzert in Grafenegg. Vergangenes Jahr hatte die Sommernachtsgala 250.000 Zuseher; die Kooperation werde nun bis 2013 fortgesetzt, erklärt ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: "Diese Sommernachtsgala ist für uns auch der Einstieg in den Kultursommer - wo wir dann mit Salzburg, Bregenz und anderen Aktivitäten die Übertragungen fortsetzen werden."

Genia Kühmeier und Sol Gabetta

Die Sopranistin Genia Kühmeier und die argentinisch-französische Cellistin Sol Gabetta zählen zu den Gästen der diesjährigen Sommernachtsgala; begleitet werden sie vom Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, dem Orchestra in Residence von Grafenegg. Als Kulisse dient der sogenannte Wolkenturm, eine von den Architekten Marie-Therese Harnoncourt und Ernst Fuchs gestaltete Open-Air-Bühne.

Diese sei der ganze Stolz von Grafenegg, erklärt Intendant Rudolf Buchbinder: "Es gibt kein Festival, keine Stätte der Welt, wo man sowohl innen als auch außen in allerhöchster Qualität musizieren kann. Mittlerweil lechzen die Orchester: Wir wollen draußen spielen!"

Am 17. Juni geht die Sommernachtsgala in Grafenegg über die Bühne, ORF 2 überträgt zeitversetzt ab 21:00 Uhr.

Textfassung: Rainer Elstner