Standort: oe1.ORF.at

Ö1 Talentestipendium 2013

Thomas Albdorf

Geboren am 23. 3. 1982 als Thomas Wieflingseder in Linz, Oberösterreich. Er lebt und arbeitet derzeit in Wien.

Kommentar zur Arbeit des Künstlers

Thomas Albdorf beschäftigt sich in seiner Arbeit mit der Überschneidung von Fotografie und Skulptur und dem kontemporären Status des fotografischen Bildes, im besonderen in Bezug auf die Distribution und Dekontextualisierung im Internet, das für ihn einen wichtigen Raum seiner Präsentation und Kommunikation bildet. Fotografie begreift er nicht als singulären Akt, als den einen Moment, in dem der Auslöser betätigt wird, sondern als Kette von Entscheidungen, die sich von dem Objekt oder Subjekt und dessen Inszenierung bis zur Nachbearbeitung und dem finalen Print erstreckt. Das analoge Negativ fungiert nicht als abgeschlossene Fotografie, sondern als durch primär digitale Postproduktion erlaubter Möglichkeitsraum, von dem ausgehend ein Bild kreiert wird. Dabei werden die digitalen Produktionsbedingungen im Bild thematisiert und verbleiben als sichtbare Spuren, die ihre Herkunft offenlegen.

19.09.2013

Ausbildung

2002 - 2004: Kolleg für Grafik und Design / Goethestrasse 17, Linz

2004 - 2005: Meisterklasse Kommunikationsdesign / Goethestrasse 17, Linz

2008 - 2013: Transmediale Kunst (Klasse Brigitte Kowanz), Universität für Angewandte Kunst, Wien

Ausstellungen

2013: What You Want: Indulgence in Contemporary Still Life (kuratiert von Matthew Leifheit), The Camera Club, New York / USA

2013: Sraunus Cardiff (kuratiert von Paul Paper & Rowan Lear), Queen’s Arcade (Unit 17), Cardiff / UK

2013: Thomas Albdorf / Tim Dannenberg, Mauve Offspace, Wien

2012: Sraunus Gothenburg (kuratiert von Paul Paper), Nextart Gallery, Gothenburg / Sweden

2012: Aufheben (kuratiert von Aaron Hegert & Zachary Norman), Fuller Projects Gallery, Bloomingten, IN / USA

2012: hm und mh, Hufak Off Space, University of Applied Arts, Wien

2012: The Essence 12, Künstlerhaus Wien

2012: Aint-Bad Magazine / Issue Three: Hyperlinked Exhibition, LITTLE BEASTS Gallery, Savannah, GA / USA

2012: Naked Fire, Kunstpavillon Tiroler Künstlerschaft, Innsbruck

2012: Mit sofortiger Wirkung – Interventionen „Again & Again“, Kunsthalle Wien / project space Karlsplatz, Wien

2012: imitation imitation, Hufak Off Space, Universität für angwandte Kunst, Wien

Interviews

2013: LVL3 Gallery, Chicago - Artist of the Week

2012: Hello, I would like to talk about #17 für „I like this blog“ über Koki Tanakas „Everything is everything“

2012: Aint Bad Magazine

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick