Standort: oe1.ORF.at

Schule

Der Erste Wiener Protestwanderweg

Ambiente: Erkämpft - erwandert

Der Erste Wiener Protestwanderweg soll im öffentlichen Raum an wichtige Kämpfe um Rechte und Freiheiten erinnern.

Ambiente Reise-Shortcuts

Download

17. Oktober 2013, Gestaltung: Winfried Schneider, 07:21

Seit wann dürfen Mädchen ein Gymnasium besuchen und studieren? Wie kam es zu den selbstverwalteten Kulturzentren Arena und WUK? Wer hat das Schwulen- und Lesbenhaus erkämpft? Die Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen rund um unterschiedlichste Formen, mit denen Menschen sich ihre Rechte erstritten haben, findet man am Ersten Wiener Protestwanderweg.

Das Projekt, das der Schriftsteller und Schauspieler Martin Auer mit dem "Zentrum polis - Politik lernen in der Schule" entwickelt hat, macht erfahrbar, wie diese Kämpfe und Errungenschaften das Stadtbild bis heute prägen. Der Erste Wiener Protestwanderweg soll im öffentlichen Raum an wichtige Kämpfe um Rechte und Freiheiten erinnern.

Bei jeder Station befindet sich eine Tafel mit einem Strichcode. Wird dieser ‚tag´ mit dem Smartphone eingescannt, werden aus dem Internet Informationen über den Ort und seine Geschichte aufs Handy übertragen. So soll in Ton, Bild und Schrift die gesellschaftliche Bewegung, die den Ort gestaltet hat, lebendig werden.

09.12.2013

Service

Martina Nußbaumer, Werner Michael Schwarz (Hsg), "Besetzt. Kampf um Freiräume seit den 70ern". Czernin Verlag 2012

"Arena besetzt" der Arena Videogruppe ( Josef Aichholzer, Ruth Beckermann und Franz Grafl), Hoanzl 2007

Siglinde Bolbecher, "Erzählte Geschichte - Berichte von Männern und Frauen in Widerstand wie Verfolgung", Österreichischer Bundesverlag 1992

Kristen Brodde, "Protest!: Wie ich die Welt verändern und dabei auch noch Spaß haben kann", Ludwig Buchverlag, 2010

Erster Wiener Protestwanderweg

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule

Wikipedia - Martin Auer

Parlament

Frag den Staat - Anfragen an öffentliche Behörden

Arena Wien

Österreichischer Gewerkschaftsbund

Österreichische Gewerkschaftsjugend

Homosexuelle Initiativen Österreichs

Austrian Literature Online - Marianne Hainisch: Zur Frage des Frauen-Unterrichtes (Vollständiger Text des Vortrags gehalten bei der dritten General-Versammlung des Frauen-Erwerb-Vereines)

Werkstätten- und Kulturhaus

Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch

Ardmediathek - Weltweite Protestbewegungen

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick