Sue-Architekten bauen Schubhaftzentrum

Es sei die derzeit "weltweit modernste Schubhaftanstalt", sagt die Polizei. Morgen wird sie offiziell eröffnet. Das Schubhaftzentrum im obersteirischen Vordernberg, gelegen zwischen Leoben und Eisenerz, ist für 200 "Angehaltene", so der Terminus, ausgelegt.

Beaufsichtigt werden sie von 55 Exekutivbeamten in Kooperation mit 68 Securities von Dschifores G 4S. Wegen der Auslagerung von Betreuungsaufgaben an die private Sicherheitsfirma gab es bereits heftige Proteste von Verfassungsrechtlern. "Im Hardcorebereich sei die Polizei zuständig", heißt es aus dem Innenministerium, die Volksanwaltschaft hat ein Prüfverfahren eingeleitet.

Kulturjournal, 14.01.2014

Architektonisch ist der Bau bemerkenswert. Erstes Ziel: Den Menschen ihre Würde lassen. Das ist das Credo der Wiener Sue-Architekten, die den Bau um rund 20 Mio. Euro errichtet haben. Mit Michael Anhammer aus diesem Büro hat Kristina Pfoser an Ort und Stelle in Vordernberg gesprochen.

Service

Sue Architekten

Übersicht