Was ist politisch korrekt? - Teil 3

Die Frage, wie eine nicht-diskriminierende Sprache, die alle miteinbezieht, aussehen soll, führt oft zu seltsamen Diskussionen. So ist das beliebte Binnen-I mittlerweile bereits umstritten, weil es von der Existenz zweier klar bestimmter Geschlechter ausgeht. Da werden jene ausgegrenzt, die sich nicht zu einem Geschlecht bekennen wollen. Und deshalb lautet die aktuelle politisch korrekte Schreibweise: Konsument_innen.

Übersicht