Wiener Weltmuseum: Widerstand gegen Ausbau

Das Wiener Weltmuseum - früher hieß es Völkerkundemuseum - soll aus Sicht von Kulturminister Ostermayer (SPÖ) mit den Mitteln von 27,5 Millionen Euro vergrößert und mit dem Haus der Geschichte kombiniert werden. Gegen dieses Projekt wurde gestern Abend im Anschluss an eine Podiumsdiskussion am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien eine Petition verabschiedet.

Morgenjournal, 15.1.2015

Übersicht