Streicheln, beobachten, bewegen

Nicht nur Hunde und Katzen werden als Therapiebegleittiere eingesetzt, auch Kaninchen, Achatschnecken oder sogar Hühner tragen dazu bei, das physische und psychische Wohlbefinden der Klient/innen zu steigern.

Helga Widder ist Geschäftsführerin des Vereins "Tiere als Therapie". Mit ihren geprüften Hunden und Katzen besucht sie seit 30 Jahren geriatrische Einrichtungen, Kindergärten und Krankenhäuser.

Die Hauptaufgabe des Vereins "Tiere als Therapie" ist der Einsatz von tiergestützter Therapie und tiergestützten Fördermaßnahmen.

Die Möglichkeiten dieser Unterstützungen sind vielfältig: Sie werden in Einzel- oder Gruppensettings durchgeführt, auch die Einsatzorte sind unterschiedlich. Ein Team (Mensch mit seinem Tier) besucht Kindergärten, geriatrische Einrichtungen oder Krankenhäuser.

Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereins "Tiere als Therapie" erzählt über die "Arbeit" ihrer Hunde und Katzen, deren Sozialisation, Ausbildung und weitere Förderung. Sie beschreibt Besuche auf Wachkomastationen, Erlebnisse mit dementen Patient/innen und erzählt von Fortschritten, die durch den Einsatz der Therapiebegleittiere ausgelöst wurden.

Buchtipps

Erhard Olbrich, "Menschen brauchen Tiere: Grundlagen und Praxis der tiergestützten Pädagogik und Therapie", Kosmos Verlag 2003

Sylvia Greiffenhagen, "Tiere als Therapie. Neue Wege in Erziehung und Heilung", Kynos Verlag 2007

Konstanze Jablonowski, "Co-Pädagoge Hund: Kynopädagogik: Lernbegleiter auf vier Pfoten", Kohl Verlag 2012

Monika A. Vernooij, "Handbuch der Tiergestützten Intervention: Grundlagen - Konzepte - Praxisfelder", Verlag Quelle & Meyer 2013

Henri Julius, "Bindung zu Tieren: Psychologische und neurobiologische Grundlagen tiergestützter Interventionen", Hogrefe Verlag 2014

Tanja Formanek, "Mein Ziegenbock hat mich geschickt: Hört die Botschaft der Tiere", Wagner Verlag 2014

Andrea Förster, "Tiere als Therapie – Mythos oder Wahrheit?", ibidem Verlag 2006

Theres Germann-Tillmann, "Tiergestützte Interventionen: Der multiprofessionelle Ansatz", Hans Huber Verlag 2014

Madeleine Walker, "Wie Tiere ihre Menschen heilen", Aquamarin Verlag 2013

Wolfgang A. Schuhmayer, "Medizinisch orientierte tiergestützte Therapie: Rasche Hilfe gegen Angst, Depression, Burnout & Co", Verlagshaus der Ärzte 2014

Links

Bundeszentrale für politische Bildung - Bedeutung des Tieres für unsere Gesellschaft
Wikipedia - Domestizierung

Verein für tiergestützte Therapie

Tiergestützte Therapie (D) - wissenschaftliche Texte zum Thema

Pharmazeutische Zeitung online - Lautlose Sprache der Tiere hilft heilen

Stiftung Bündnis Mensch und Tier - Engagement zur Förderung der Mensch-Tier - Beziehung

Tiergestützte Begleitung - Diplomarbeit: Wie helfen Therapiehunde Kindern und Jugendlichen mit ADHS

Österreichisches Institut für tiergestützte Therapie und Forschung - Medizinisch orientierte tiergestützte Therapie zur Optimierung psychiatrischer Therapien

European Society for Animal Assisted Therapy - Europäischer Dachverband für tiergestützte Therapie

Tiergestützte Intervention am Bauernhof - Pionierprojekt in der sozialen Landwirtschaft

Übersicht