Standort: oe1.ORF.at

Where is the masterpiece?

Von Brigitte Naprudnik

Brigitte Naprudnik studierte von 2009 bis Juni 2015 im Individuellen Diplom Bildende Kunst mit Schwerpunkt Grafik und Kunstgeschichte an der Universität Mozarteum. Im Mai 2015 hat sie das Slavi-Soucek-Arbeitsstipendium gewonnen. Sie lebt und arbeitet in Salzburg.

Grafik

"Where is the masterpiece?" (Ausschnitt)

In meinen Arbeiten befasse ich mich vor allem mit Codes, Übersichten und Zusammenfassungen. Die Linie ist der rote Faden, der mich stets begleitet, egal in welcher Technik, in welchem Medium ich mich ausdrücke. Sie bewegt sich mit mir im Raum, der stets mitgedacht ist und sei es nur als Bild-Umraum. Die Linie ist das Gerüst und die Essenz meiner Arbeiten, Bindeglied zwischen aufrichtigem Mitfühlen und intellektueller Fragestellung.

"Where is the masterpiece?" denkt laut über die Rolle der Grafik im Kunstdiskurs im Allgemeinen und über die der Auflagen-Druckgrafik im Speziellen nach. Was sieht die BetrachterIn dieser Grafik eigentlich? Gibt es einen Inhalt? Wenn ja, welchen? Kann man die Technik erkennen, ist es überhaupt wichtig, diese zu erkennen und wenn ja, warum? Sind alle Kriterien des Auflagedrucks erfüllt? Warum gibt es diese Kriterien, wen oder was steuern sie, und wie verwendet, machen diese Kriterien heute noch Sinn? Muss man alles intellektuell verstehen oder reicht die Lust "mitzufühlen" oder die Lust "zu spielen" um einer Linie zu folgen und Freude daran zu haben?

29.09.2015

Service

Brigitte Naprudnik, "Where is the masterpiece?", Siebdruck, 50 x 58,5 cm, Auflage: 100 Stück

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick