Standort: oe1.ORF.at

Politik

Türkei hört auf Berlin

Das, was die EU der Türkei anbietet, wird bei Weitem nicht genügen. Die Türkei ist heute in der gefährlichsten außenpolitischen Lage seit dem Ende des Kalten Krieges. Die EU habe in dieser Situation fast nichts zu bieten, aber sehr wohl Deutschland. Die Beziehungen zu Berlin werden immer wichtiger, sagt Gerald Knaus, Chef der Denkfabrik Europäische Stabilitätsinitiative, kurf ESI. Die ESI ist auf Fragen der Migration spezialisiert.

Mittagsjournal, 5.10.2015

Gerald Knaus, Chef der Denkfabrik Europäische Stabilitätsinitiative, im Gespräch mit

Christian Williwald

05.10.2015

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick