Standort: oe1.ORF.at

Kultur

"Phenomenology of Pop" bei Wien Modern

Die 28. Ausgabe des Festivals Wien Modern geht am Samstag zu Ende. Donnerstagabend standen im Wiener Konzerthaus noch die Uraufführungen von drei Auftragskompositionen für Wien Modern auf dem Programm. Unter dem Motto "Phenomenology of Pop" lieferten Pia Palme, Jorge Sanchez-Chiong und Susanne Kirchmayr alias Electric Inidigo kritische Auseinandersetzungen mit den Mechanismen und Erscheinungsformen von Pop-Hits.

Morgenjournal, 27.11.2015

Judith Hoffmann

27.11.2015

Service

Wien Modern

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick