Grafik

Victoria Tanzcos

"To catch a falling Star"

Victoria Tanczos studiert seit 2010 visuelle Kommunikation an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz. Inzwischen im Masterstudiengang konzentriert sie sich dabei auf die Bereiche Grafik und Illustration.

Grafik

Victoria Tanzcos

"To catch a falling star"

Das Bedürfnis Flüchtiges einzufangen und zu bewahren ist meiner Beobachtung nach ein äußerst menschliches. In Tagebüchern zeichnen wir Gefühle auf, durch Fotografien versuchen wir, einen Moment einzufangen. Und auch wenn diese Hilfsmittel oft nicht ausreichen um das Erlebte festzuhalten, so gibt es doch Phenomäne des alltäglichen Lebens, die sich nahezu vollständig diesem Bedürfnis nach Beständigkeit entziehen.

Dieser Überlegung folgt meine Arbeit "To catch a falling Star", Teil der gleichnamigen Serie aus collagenhaften Grafiken. Tosendes Wasser, der sich sets verändernde Wolkenhimmel oder Nebel sind Phenomäne dieser Art und die Protagonisten meiner Serie, denn all diese Erfahrungen sind für uns nicht von Dauer. Meine Arbeit unternimmt den utopischen Versuch, sie einzufangen und in einen hypothetischen, geometrischen Raum zu fassen.

Außerdem handelt es sich bei Nebel – wie auch bei Wasser und Wolken – um Zustände, die Wasser im Zuge seines fortwährenden Kreislaufs durchläuft. Und Wasser selbst weist in jüngerer Zeit mehr und mehr Aspekte des Unstetigen auf.

Alle Bilder, die mir als Grundlage für diese Arbeit dienten, entstanden auf einer halbjährigen Reise an den unterschiedlichsten Orten vertreilt über den Globus. Sie selbst sind somit Produkte meines eigenen Bestrebens, Flüchtiges einzufangen.

Service

Victoria Tanzcos, "To catch a falling Star", Entstehungsjahr: 2015, Größe: 40 x 56 cm, Technik: Siebdruck, Auflage: 100 Stück
Die Grafik ist für Ö1 Club-Mitglieder um EUR 210,- im ORF Online-Shop erhältlich (Normalpreis von EUR 230,- ).

Übersicht