Von D wie Derivate bis F wie Forensik

In einer Langzeitserie greift das "Radiokolleg" ausgewählte Fachtermini von A-Z auf und erläutert anhand dieser Begriffe Hintergründe, Fakten und Zusammenhänge.

Wirtschaft: Verspüren Sie Unbehagen, wenn Sie diesen Begriff hören? Kein Wunder, nur 20 Prozent der Österreicher können – laut einer Umfrage der Industriellenvereinigung - dem Thema Wirtschaft etwas abgewinnen. Und nur ein Prozent schätzt das eigene Wissen als hoch ein.

Dabei wäre es höchst nützlich zu wissen, wie ein Hedgefonds funktioniert und was genau das Maastricht-Defizit ist. Um die Financial Literacy, also die Kompetenz im Umgang mit Finanzthemen ist es in Österreich schlecht bestellt. Nikolaus Scholz möchte dem entgegenwirken: Mit seinem ABC der Finanzwelt. Die ersten drei Buchstaben kamen schon zu Ehren, diesmal geht es, präsentiert von Detlev Eckstein, um D wie Derivate, E wie EZB und F wie Forensik.

Service

Ferry Stocker, "Zahltag. Finanz- und Wirtschaftskrise und ökonomische Prinzipien", Facultas Verlag 2009

"Making of Finance", Hg. Armen Avanessian, Gerald Nestler. Mit Beiträgen von Edward O. Thorp, Haim Bodek, Rishi K. Narang, Elie Ayache und Philippe Henrotte, MERVE Verlag Berlin (dt.), 2015

Hanno Beck/Aloys Prinz, "Staatsverschuldung. Ursachen, Folgen, Auswege", Verlag C.H. Beck, 2013

Stefan Bendlinger, "Steueroasen und Offshore-Strukturen. Möglichkeiten und Grenzen internationaler Steuerplanung", Linde Verlag 2013

Peter Bofinger, "Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. Eine Einführung in die Wissenschaft von Märkten", Pearson Studium 2015

André Kostolany, "Der große Kostolany. Börsenseminar – Börsenpsychologie. Die besten Geldgeschichten", Ullstein Buchverlag 2010

Martin Bösch, "Derivate. Verstehen, anwenden und bewerten", Verlag Franz Vahlen 2014

Günther Dahlhoff, "Banken in der Krise. Niedergang mit System", Tectum Verlag 2014

Daniel Hoffmann, "Die EZB in der Krise. Eine Analyse der wesentlichen Sondermaßnahmen von 2007 2012", Verlag Pro Business 2015

John C. Hull, "Optionen, Futures und andere Derivate", Pearson Studium 2015

Falk Illing, "Die Euro-Krise. Analyse der europäischen Strukturkrise", Verlag VS Springer 2013

Ulf-Dieter Klemm/Wolfgang Schultheiß (Hg.), "Die Krise in Griechenland. Ursprünge Verlauf Folgen", Campus Verlag 2015

Paul Krugman, "Die neue Weltwirtschaftskrise", Campus Verlag 2009

Helge Peukert, "Die große Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise. Eine kritisch-heterodoxe Untersuchung", Metropolis Verlag 2013

Hans-Werner Sinn, "Der Euro. Von der Friedensidee zum Zankapfel", Carl Hanser Verlag 2015

Yanis Varoufakis/Stuart Holland/James K. Galbraith, "Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Eurokrise", Verlag Antja Kunstmann 2015

Gabriel Zucman, "Steueroasen. Wo der Wohlstand der Nationen versteckt wird", Suhrkamp Verlag 2014


Ö1 macht Schule - Radiokolleg: ABC der Finanzwelt, Teil 1-3, mit Begleitmaterialien für den Unterricht

Ö1 Online-Archiv - Radiokolleg: ABC der Finanzwelt (alle bisherigen Teile im Stream)

Bundeszentrale für politische Bildung (D) - Finanzmärkte

Europäische Zentralbank

Österreichische Nationalbank

Wikipedia - Mario Draghi

Bundesministerium für Finanzen – Steuern

Deloitte Oesterreich

Übersicht