Standort: oe1.ORF.at

Politik

Bargeld in die Verfassung schreiben?

Wenn die EU die Verwendung von Bargeld zurückdrängen will, dann will die ÖVP, dass das Recht auf Bargeld in die Verfassung der Republik Österreich kommt. Auch von einer Obergrenze bei Bargeldzahlungen will sie nichts wissen, da sie darin einen Angriff auf die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger sieht. Den Erhalt des Bargeldes will auch der Regierungspartner, die SPÖ. Ob eine Verfassungsbestimmung dafür das richtige Mittel ist, da hat man bei der SPÖ aber Zweifel.

Mittagsjournal, 12.02.2016

12.02.2016

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick