Salzburger Festspiele

Die Salzburger Festspiele präsentieren 2016 ein Feuerwerk an Veranstaltungen mit den besten Künstler/innen der Welt. Wir freuen uns, Ihnen drei Abonnements im Sommer zu exquisitem Preis anzubieten!*

Salzburg, Abendstimmung, Publikum

SALZBURGER FESTSPIELE/KOLARIK

Zu den Highlights bei den Salzburger Pfingstfestpielen gehört Nicola Antonio Zingarellis Oper "Giulietta e Romeo". Zingarelli erfreute sich seinerzeit großer Wertschätzung. Sein Schaffen geriet erst mit dem Auftreten Rossinis in den Hintergrund. Die Partitur der originalen Version, wie sie 1796 zur Uraufführung an der Mailänder Scala gelangte, d. h. ohne die späteren, durchaus einschneidenden Änderungen, etwa die Abmilderung des tragischen Schlusses, hat sich in verschiedenen Abschriften erhalten. Diese bilden die Grundlage für die Aufführung, bei der es ein faszinierendes Werk wieder zu entdecken gilt.

Im zweiten Abonemment können Sie unter anderem den "Jedermann" in der Inszenierung von Julian Crouch und Brian Mertes erleben. Cornelius Obonya gibt den "Jedermann", Miriam Fussenegger ist erstmals in der Rolle der "Buhlschaft" zu sehen.

Das dritte Abo beginnt mit Thomas Bernhard: 1972 endete seine Auftragsarbeit "Der Ignorant und der Wahnsinnige" mit einem kleinen Skandal. Es kam damals nur zu einer einzigen Aufführung. Aufgrund der österreichischen Gesetzeslage war es unmöglich, die am Ende des Stückes vorgeschriebene absolute Dunkelheit eintreten zu lassen. Daraufhin zogen Autor und Regisseur die Aufführung zurück. Heute scheint diese Aufregung nebensächlich, das Stück hat allerdings nichts an seiner literarischen Qualität verloren.

* Das Angebot gilt für ein Ö1 Club-Mitglied und eine Begleitperson. Bitte geben Sie bei der Bestellung Ihre Ö1 Club-Nummer, die Anzahl der Abos, die Kategorie und die vollständige Rechnungsadresse an.

Service

Salzburger Festspiele
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg
T (0662) 80 45-500, F -555
info@salzburgfestival.at

Übersicht