Ökonomie über Geschlechterverhältnisse

Joan Robinson. Maria Szecsi-März. Jane Marcet. Harriet Martineau. Mary Paley Marshall. So lauten die Namen von Frauen, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert wesentlich zur Entwicklung der Ökonomie beigetragen haben. Heute sind sie vielen Menschen kaum ein Begriff, die Wirtschaftswissenschaften prägen Männer.

Übersicht