Standort: oe1.ORF.at

Talentebörse

Sophia Wäger, Grafikdesign und Fotografie

Sophia Wäger, geboren 1995 in Hohenems, Vorarlberg, studiert derzeit Grafikdesign und Fotografie an der Kunstuniversität in Linz. Nebenbei arbeitet sie als Gestalterin in einer kleinen Grafikagentur. In ihren freien Projekten konzentriert sie sich hauptsächlich auf die Bereiche Illustration und Collage.

Was ist Kunst?

Kunst ist etwas, in dem sich jeder wiederfinden kann. Kunst ist deshalb etwas für alle.

Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

Durch meinen Opa, der mich schon als Kind immer mit in sein Atelier genommen hat. Er brachte mir das abstrakte Denken und das Experimentieren mit Farben, Formen und Ideen bei.

Kommt Kunst von können, müssen oder wollen?

Eindeutig von Wollen, das Können ist absolute Nebensache. Denn meiner Meinung nach passiert das Schönste meistens mit irgendwelchen Fehlern - den sogenannten Spezial Effects.

Wo würden Sie am liebsten ausstellen?

Am liebsten überall, und so oft es geht.

Mit wem würden Sie gerne zusammenarbeiten?

Mit jedem der mich inspiriert. Doch grundsätzlich arbeite ich am liebsten in einem motivierten Team, ich genieße die gegenseitige Inspiration und das Ausarbeiten verschiedenster gemeinsamen Ideen.

Wie viel Markt verträgt die Kunst?

Schwierig, sehr schwierig.

Und wie viel Kunst verträgt der Markt?

Ziemlich viel würde ich sagen.

Wofür würden Sie Ihr letztes Geld ausgeben?

Definitiv für ein Schokoladekuchen mit Vanilleeis.

Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?

Wenn ich das nur wüsste.

Haben Sie einen Plan B?

Der ändert sich ziemlich oft, zum Glück hat das Alphabet noch 25 weitere Buchstaben.

Wann und wo sind Sie das letzte Mal unangenehm aufgefallen?

Oh, das passiert mir ständig!

Wollen Sie die Welt verändern?

Ich will auf jeden Fall dazu beitragen!

22.12.2016

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick