Menschen im Kino mit Popcorn

MIRIAM RANEBURGER

Diagonale

Eine Gruppe von Ö1 Club-Mitgliedern ist am 31. März nach einem Sektempfang mit der Festivalintendanz zur Vorführung von Seidls Filmen "Bilder einer Ausstellung" (1996) und "Busenfreund" (1997) im Schubertkino eingeladen.

Diagonale Sujet

Paul Pibernig

Diese beiden frühen TV-Arbeiten des Regisseurs sind anlässlich der Präsentation der Ulrich-Seidl-DVD-Box (Hoanzl-Verlag) auf der Diagonale erstmals im Kino zu sehen. Im Anschluss gibt es ein Publikumsgespräch mit Ulrich Seidl.

Schlossberg, Graz, Fahnen

PAUL PIBERNIG

Grazer Schloßberg

Die Diagonale, das Festival des österreichischen Films, feiert vom 28. März bis 2. April in Graz ihr 20-Jahr-Jubiläum. Auf dem Programm stehen rund 100 Spiel-, Dokumentar-, Kurz-, Animations- und Experimentalfilme im Wettbewerb. Teil des Festivals ist die Spezialschiene "Diagonale im Dialog", die Bühnengespräche und Diskussionen zu eingangs gezeigten Filmen umfasst. Zu Gast sind heuer etwa Josef Hader, der – als Schauspieler in "Vor der Morgenröte" und als Regisseur von "Wilde Maus" – in einen Dialog mit dem Publikum tritt, sowie Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Ulrich Seidl.

Eröffnet wird die 20. Diagonale mit der österreichischen Erstaufführung von "Untitled", jenem dokumentarischen Reiseessay, das Michael Glawogger 2014 durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika führte. In Liberia endete die Reise mit dem plötzlichen Tod des 54-jährigen Regisseurs. Seine Cutterin Monika Willi stellte sein letztes Werk fertig.

Service

Ö1 Club-Mitglieder erhalten bei der Diagonale ermäßigten Eintritt (minus 20 Prozent).

Diagonale

Übersicht