Ursula Burkert

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Ursula Burkert

produziert das Ö1 Reisefeature "Ambiente", interviewt für die Sendung "Gedanken" interessante Menschen, gestaltet für "Contra" Kabarettisten-Porträts und ist Aufnahmeleiterin bei "Kabarett direkt".

Während Ursula Burkert Germanistik und Publizistik studierte, arbeitete sie bereits im Studio Wien und beteiligte sich an der Entwicklung des Studentenmagazin "U8", dem damaligen Studentenmagazin von Radio Wien. Außerdem gestaltete sie Sendungen für Ö1 (u.a. "Radiokolleg", "Dimensionen") und Ö3 ("Gedanken", Nachtradio") stets im Bereich Kultur und Soziales. Zudem brachte sie auch regelmäßig Reportagen aus den unterschiedlichsten Weltgegenden mit: aus Namibia, Australien, aber auch aus dem Waldviertel oder aus der Oststeiermark.

Ein Beitrag geteilt von Radio Ö1 (@oe1) am


1991 wurde sie mit dem Producing von "Ambiente", dem Reisefeature von Ö1 betraut. Wöchentlich bemühen sich Ursula Burkert und ihr etwa zehnköpfiges Team um die Kunst des Reisens, nämlich sich mit Verstand und allen Sinnen der Welt und ihren Bewohnern zu öffnen, sie ein Stück weit zu begreifen und mit Umsicht gestaltete Hörbilder dieser Welt (die ferne und die nahe) auf Ö1 zu präsentieren. Im Sinne von Konfuzius: "Wollen wir in die Ferne reisen, so müssen wir zunächst das Nahe durchqueren; wollen wir in die Höhe hinaufsteigen, so müssen wir ganz unten damit beginnen." Oder im Sinne von Alexander von Humboldt: "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben."