Johannes Kaup

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Johannes Kaup

Seit 1990 für den ORF tätig. Ö1 Moderator und Sendungsgestalter in den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Religion, Producer von "Logos" und der Gesprächsreihe "Im Zeitraum".

1965 als Ossi in Magdeburg geboren, weil mein schauspielender Vater sich auf Tournee grenzüberwindend in meine singende Mutter verliebte. Als Kleinkind hatte ich vor den nächtlichen Besuchen der Stasi die Hosen voll. Auf diesem Humus wuchs mein unbändiger Hass auf alles Totalitäre, dem ich nur den Zorn Gottes entgegenzusetzen wusste. Und weil man mit seinem Gott Mauern überspringt (Ps 18,30), landeten wir 1970 mit zwei Koffern in Wien.

Weitgehend unbelastet von ekklesiogenen Neurosen Kakaniens studierte ich Theologie. In der Absicht, mich und damit die Welt zu verbessern, wollte ich Stücke einer zerbrochenen Wirklichkeit heilen. Bescheidene Realisationsversuche als Gymnasiallehrer sowie in der Obdachlosenbetreuung ernüchterten, konnten das Sendungsbewusstsein aber nicht ganz ersticken.

Seit 1990 suche ich den ORF heim, als Producer von "Logos" und Gestalter für das "Radiokolleg" und "Salzburger Nachtstudio". In Büroräumen neige ich zu depressiver Verstimmung. ("Schickt mich bitte in die Wüste! Das wahre Leben vor Ort aufzuspüren, wäre eine Wohltat für mich und fürs Radioprogramm!"). Weil ich bisher nicht erhört wurde, habe ich zur Selbsthilfe gegriffen. Ein zweites Standbein als Psychotherapeut (Daseinsanalyse) balanciert mich etwas, weil ich mich als "homo viator" begreife, als einer, der sich im Gehen zwischen den Welten verwandelt.