Renata Schmidtkunz

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Renata Schmidtkunz

Geboren 1964 in Hattingen/Ruhr. Aufgewachsen in einem evangelischen Pfarrhaus in Niederösterreich, Oberösterreich und Kärnten. Studium der Evangelischen Theologie in Wien und Montpellier/Frankreich. Seit Januar 1990 als Moderatorin, Redakteurin und Dokumentarfilm-Regisseurin beim ORF: erst in der Abteilung Religion im Fernsehen, wo sie zahlreiche, heute noch existierende Sendungen (mit)erfunden, gestaltet und moderiert hat. Zum Beispiel "kreuz und quer" oder die "Religionen der Welt".

Von 1990 bis 2012 hat Schmidtkunz auch als Moderatorin und Filmemacherin in der 3sat-Redatkion des ORF gearbeitet. Und ab 1995 parallel dazu auch im Lieblings-Radio-Sender Ö1: als Moderatorin des "Radiokolleg", Gestalterin von Beiträgen für das "Journal-Panorama" und als Gesprächsleiterin bei "Im Gespräch". Seit Dezember 2013 ist sie für diese Sendung auch verantwortlich. Fünf Jahre lang war sie Gastgeberin der "Mutter aller Talkshows" im deutschsprachigen Fernsehen, dem "Club 2" (2008 bis 2012). Ihr Langzeit-Kinodokumentarfilm "Das Weiterleben der Ruth Klüger" wurde bei der Viennale 2011 uraufgeführt. Ausgezeichnet mit dem Spezialpreis der Romy-Jury 1999, gemeinsam mit Paul Gulda mit dem "Frauenring" des Österreichischen Frauenrings 2011, dem "Preis der Stadt Wien für Publizistik 2012" und dem "Axel-Corti-Preis 2014".

Kontakt

Ö1 Service