Alexander Tschernek

stammt aus München und lebt und arbeitet in Wien und Basel. Er war Solist des Tölzer Knabenchores und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit Jahren ist er mit seiner Stimme sprachforschend in der Kunst unterwegs: in Theatern und Opern, in Hörspielen und Filmen, in Moderationen und freier Rede.

Alexander Tschernek

Leonhard Pill

Stimmprobe

Dem ORF ist Alexander Tschernek seit 2001 als freier Mitarbeiter verbunden und ist regelmässig u.a. in den Sendungen "Radiokolleg", "Dimensionen", "Kreuz und Quer" und "Terra Incognita" zu hören. Er moderierte mit Helmut Jasbar "Ach der Zeitenwandel - die Musik der Ideen", am Ö1 Kulturwandertag und seit 2007 die Ö1 Klassiknacht.

Er hat in über 40 Hörspielen der deutschsprachigen Sender mitgewirkt - u.a. in dem ausgezeichneten "Olympiafähndler" - PRIX EUROPA 1997 und in "Das Duell" - PRIX SUISSE 2002. In dem 2009 mit dem Europäischen Filmpreis PRIX ARTE bedachten Kunstdokumentarfilm "Das Summen der Insekten - Bericht einer Mumie" von Peter Liechti lieh er einem in den Tod sich hungernden Mann eindrucksvoll seine Stimme.

2005 folgte er auch der inneren Stimme, die ihn zur Philosophie führte und veranstaltet seitdem die Lesungsreihe Philosophie Pur, die mit schönem Erfolg bisher in Wien, Graz, München und Basel am Philosophicum stattgefunden hat:


Kontakt

Ö1 Service

  • 4 x 4 Philosophie Pur - Kierkegaard-Nietzsche-Heidegger-Hölderlin
  • 4 x Philosophie Pur & Gespräch - Ueber den Tod