Nacht am Karlsplatz in Wien

ORF, Hummel

Knappe 40.000 Euro an Licht ins Dunkel

Ö1 hat in der Spendensaison 2016/2017 über diverse Aktionen Spenden für Licht ins Dunkel gesammelt. Inzwischen steht das Endergebnis fest: 39.655,54 Euro. Die Spenden, die u.a. über den Ö1 Wunschstand, Musikwünsche für „Weihnachten mit Ö1“ sowie einen Bücherstand lukriert wurden, gingen diesmal an „3x21“, ein Zentrum zur Förderung und Begleitung von Menschen mit Trisomie 21.

3x21 – Zentrum zur Förderung und Begleitung von Menschen mit Trisomie 21. So heißt der Verein, der von Ö1 im Rahmen der aktuellen Kampagne für Licht ins Dunkel unterstützt wurde. Gegründet wurde er von Eltern, die Kinder mit Trisomie 21 (auch als Down-Syndrom bekannt) haben.

Ziel ist es, diese Kinder von Anfang an zu fördern. Denn: Kinder mit Down-Syndrom sind im Allgemeinen sehr lernfähig, wenn sie Möglichkeiten bekommen, ihre Fähigkeiten zu entfalten. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die Frühförderung, zum Beispiel im Bereich des Spracherwerbs. Werden hier solide Grundlagen gelegt, wirkt sich das ein Leben lang positiv aus. Ziel ist es, Teilhabe an und Gleichberechtigung in ganz normalen Lebensvollzügen zu erreichen.

Schule, Arbeitsplatz, Freizeit – Menschen mit Trisomie 21 haben in diesen und anderen Bereichen das Ihre einzubringen, etwa durch ihre besonders hohe soziale Kompetenz oder künstlerische Begabungen. Ihre Spenden kommen nun diesem Projekt zugute, dessen Ziel es ist, besonderen Kindern optimale Lebensmöglichkeiten zu eröffnen.

Service

3x21 Zentrum zur Förderung und Begleitung von Menschen mit Trisomie 21
Licht ins Dunkel

Übersicht