Falco

APA, MICAN

Falco

Falco, geboren 1957 als Hans Hölzel, war der international erfolgreichste Popstar, den Österreich je hervorgebracht hat.

Gestaltung: Walter Gröbchen

1986 gelang es Falco mit "Rock me Amadeus" als bisher einzigem heimischen Musiker die Spitze der US-Charts zu erklimmen und, nach der Trapp-Familie und dem Dritten Mann, ein moderneres, popigeres Österreich-Bild im allgemeinen Bewusstsein zu verankern. Davor hatte er mit "Der Kommissar" einen europaweiten Hit zu verzeichnen, sowie zahlreiche kleinere, aber immer noch substantielle Erfolge wie "Jeanny" oder "Vienna Calling".

Falco wurde oft missverstanden und falsch eingeordnet: Man sah in ihm einen Adepten der Neuen Deutschen Welle oder einen frühen deutschen Rap-Star. In Wahrheit war Falco ein genialer Eklektizist, der den Zeitgeist erspüren und in hochverdichtete sprachliche Vignetten fassen konnte. Das deutsch-englische Pidgin verlieh seinen Texten ein glamouröses Globalkolorit, das sie weit über die behäbigen Provinzpossen des damals bereits saturiert gewordenen Austropop hinauswachsen ließ.

Übersicht