Philip Glass

Fernando Aceves

Salzkammergut Festwochen Gmunden

Der US-amerikanische Komponist und Pianist Philip Glass gab am 18. Juli ein Klavierkonzert im Toscana Congress Gmunden. Gemeinsam mit seinem Weggefährten Dennis Russell Davies und der japanischen Pianistin Maki Namekawa präsentierte er Eigenkompositionen für Klavier. Eine Gruppe von Ö1 Club-Mitgliedern war zum Besuch des Konzerts eingeladen, im Anschluss gab es einen Sektempfang.

Vom 13. Juli bis 20.August feiern die Salzkammergut Festwochen in Gmunden ihr 30-jähriges Bestehen. Zur Eröffnung im Stadttheater Gmunden spielen Suyang Kim, Sabine Reiter und Günther Straub Werke von Aram Chatschaturjan, Georges Bizet, Astor Piazzolla und Fazıl Say.

Im Bereich der klassischen Musik finden sich u. a. das Konzert "Schubert in Gmunden" der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker (20. Juli) ein Abend mit dem Cellisten Christoph Croisé und der Pianistin Oxana Shevchenko, die Werke von Sergej Prokofjew, Frederic Chopin, Johannes Brahms, David Popper und Helmut Rogl präsentieren (26. Juli), sowie ein Konzert von Daniel Hope (Violine) und Sebastian Knauer (Klavier) mit Musik von Joseph Joachim, Clara Schumann, Brahms und Felix Mendelssohn Bartholdy (2. August).

Im weiteren Programm der breit gefächerten Festwochen trifft Zeitgenössisches auf Jazz, Liedkunst und Weltmusik, gibt es (szenische) Lesungen, philosophische Gespräche, Theater, Ausstellungen, einen Architekturschwerpunkt und ein Kinderprogramm. Der Literaturschwerpunkt ist heuer Barbara Frischmuth gewidmet.

Service

Ö1 Club-Mitgleider erhalten bei den Festwochen ermäßigten Eintritt (minus zehn Prozent).
Festwochen Gmunden

Übersicht