Blick auf den Berg Ararat

AFP / HAKOB BERBERYAN

Grausame Geschichte eines kleinen Landes (1)

Mit Jasmine Dum-Tragut, Armenologin an der Universität Salzburg. Der Name Armenien taucht das erste Mal in der Zeit der Perser um 520 vor Christus auf. Er bezieht sich vermutlich auf den Herrscher Arame, der sein Volk in das damalige Reich Urartu führte, wo es die Herrschaft übernahm und einen Staat aufbaute - der allerdings immer wieder in Konflikte mit Persern, Römern oder auch den Arabern geriet. Armenien ist, seit dem Jahr 301, das erste Land in der Geschichte mit einer christlichen Staatsreligion. Im 19. Jahrhundert teilten sich Russland und das Osmanische Reich Armenien auf.

Übersicht