Hans Raimund

APA/HANS WETZELSDORFER

Hans Raimund: "Kaputte Mythen"

Hans Raimund wurde 1945 in Niederösterreich geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Wien. Nach seinem Studium arbeitete er als Lehrer, Redakteur und Übersetzer.

Quelle: Hans Raimund - "Kaputte Mythen", Wieser Verlag

Sein erstes Buch „Rituale“ erschien 1981 und besteht aus expressiven Kurzprosatexten. Die große Leidenschaft des Autors ist jedoch die Lyrik. Seit 1997 lebt er als freier Schriftsteller in Wien und Hochstraß im Burgenland. Der Wahlburgenländer schreibt seine Texte sowohl auf Deutsch, als auch auf Italienisch, Französisch und Englisch. 2015 wurde ihm zu seinem 70. Geburtstag der Ehrentitel des Professors verliehen.

Hans Raimund - "Kaputte Mythen"

Es liest der Autor.
Gestaltung: Peter Zimmermann