Vesna Stankovic

GABRIELA BRANDENSTEIN

Absam | 17. Oktober 2017 | 19.30 Uhr

Barocke Klänge auf der Stainer-Geige.

Biber, Bach, Händel, Corelli – sie alle haben selbst Violine gespielt, für die großen Geiger ihrer Zeit komponiert oder selbst auf dem Instrument brilliert. Jakob Stainer gilt als der bedeutendste außerhalb Italiens wirkende Geigenbauer. Wenn Sie Ihr Wissen über ihn vertiefen wollen, besuchen Sie am Konzertabend das Gemeindemuseum Absam. Der Eintritt ins Museum ist frei.

Das Programm

Giuseppe Tartini | Sonata in g-Moll B. g 10 "Didone abbandonata"
Johann Sebastian Bach | Aus der Partita in d-Moll BWV 1004 für Solo-Violine
Heinrich Ignaz Franz Biber | Sonata Representativa für Violine und Basso Continuo
Georg Friedrich Händel | Sonata in D-Dur HWV 371
Johann Sebastian Bach | Aus der Partita in h-Moll BWV 1002 für Solo-Violine
Arcangelo Corelli | Sonata in d-Moll op. 5 Nr. 12 "La Follia"

Die Mitwirkenden

Stainer Trio:
Vesna Stankovic | Violine von Jakob Stainer, Absam 1671
Marianne Bruckner | Violoncello
Tina Zerdin | Harfe

  • KiWi Absam, Dörferstraße 57, 6067 Absam
  • Konzertbeginn: 19.30 Uhr
  • Moderation: Mirjam Jessa, Ö1

  • Die Karten erhalten Sie bei oeticket Innsbruck:
  • T (0512) 34 10 34
  • I www.oeticket.com
  • und in allen oeticket-Filialen (Informationen zu den oeticket-Filialen finden Sie auf der Website und unter o. a. Telefonnummer.)

Übersicht