Lisa Smirnova

Joyce Rohrmoser

Linz | 30. Oktober 2017 | 19.30 Uhr

Klavierkonzerte als transparente Kammermusik

Eine völlig neue Perspektive auf Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzerte ermöglicht das New Classic Ensemble. Nicht nur, dass wir den von Mozart selbst mitkonzipierten kammermusikalischen Kern der Konzerte entdecken, wir lauschen auch in Mozarts Werkstatt: Warum hat er den ursprünglichen Schlusssatz KV 414 verworfen?

Das Programm

Wolfgang Amadeus Mozart | Klavierkonzert A-Dur KV 414, Allegro, Andante (Kammermusikfassung für Klavier und Streichquintett), Rondo für Klavier und Orchester A-Dur KV 386, Allegretto (Kammermusikfassung für Klavier und Streichquintett, ergänzt von Lisa Smirnova), Rondeau Allegretto (Klavierkonzert KV 414)
Luigi Boccherini | Streichquintett E-Dur op. 11 Nr. 5
Wolfgang Amadeus Mozart | Klavierkonzert d-Moll KV 466 (Bearbeitung für Klavier, Flöte, 2 Violinen, Viola, Cello, Kontrabass von Carl Czerny)

Die Mitwirkenden

Lisa Smirnova Klavier

New Classic Ensemble Wien:
Benjamin Ziervogel | Violine Domenico Montagnana, Venedig 1727
Werner Neugebauer | Violine
Firmian Lermer | Viola
Detlef Mielke | Violoncello
Herwig Neugebauer | Kontrabass

Gast: Bernhard Krabatsch | Flöte

  • Brucknerhaus Linz, Mittlerer Saal,
  • Untere Donaulände 7, 4010 Linz
  • www.brucknerhaus.at
  • Konzertbeginn: 19.30 Uhr
  • Moderation: Mirjam Jessa, Ö1

Übersicht