Ein Defibrillator

AFP

Meilensteine der modernen Notfallmedizin

In Schulen, in Flugzeugen, an Bahnhöfen oder im Restaurant - Defibrillatoren finden sich heute beinahe an jeder Ecke. Das war nicht immer so: Das erste tragbare Gerät zur Behandlung lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen wurde erst 1967 entwickelt. Damals wog dieser "Defi", wie er im Fachjargon genannt wird, etwa 20 Kilogramm.

Ruth Hutsteiner

Übersicht