Rote Vorhänge

DANIELA MATEJSCHEK

Tischlerei Melk Kulturwerkstatt

Kultureller Nahversorger - Partner der Wirtschaft.

Die Tischlerei Melk Kulturwerkstatt hat sich seit 2009 als die Konzert-, Kabarett- und Kleinkunstbühne in der Region Melk etabliert. Namhafte KünstlerInnen unterschiedlicher Genres prägen den Spielplan ebenso wie Newcomer. Zugleich bietet die Tischlerei Melk Kulturwerkstatt auch regionalen KünstlerInnen ein Podium. Ebenso wird die "Tischlerei" auch immer mehr zur Bühne für internationale Künstler, die hier in Melk einen besonderen Aufführungsort in Österreich vorfinden. Zusätzlich werden neue Formate wie Diskussionsveranstaltungen und Community/Diversity-Projekte entwickelt. Hiermit soll auch klar die gesellschaftspolitische Verantwortung von Kulturbetrieben als Kommunikationsort betont werden. In den vergangenen Jahren haben auch internationale Musikgrößen wie Peter Wolf, Claudio Roditi, Klaus Ignatzek, Gabor Tarkövi, James Morrison, The Tiger Lillies, Snow Owl u. a. m. auf der Tischlerei Bühne einzigartige Konzerterlebnisse geschaffen.

Der Name als Visitenkarte und Programm für Zusammenarbeit mit der Wirtschaft

Die Tischlerei Melk Kulturwerkstatt ist beheimatet in den ehemaligen Fertigungshallen der Firma Fürst Möbel Melk, die der Institution nach ihrem Umzug in ein neues Gebäude diese Hallen überlassen hat.
Bewusst wurde von Anfang an auf diesen Namen gesetzt, weil das Gebäude als Tischlerei Fürst bekannt war. Und der Begriff Kultur-Werkstatt bekommt so auch eine inhaltliche Erweiterung.

Fürst Möbel als langjähriger Partner und Ermöglicher

Ohne die Kooperation mit Fürst Möbel wäre die Tischlerei nie denkbar gewesen. Sie leistete eine Anschubunterstützung, indem die ersten beiden Jahre die Hallen als Sponsoring zur Verfügung gestellt wurden. Spezielle Mietkonditionen und vielerlei Sachsponsoring sind bis heute wichtige Unterstützungen.

Supporter-Club - Verankerung der Tischlerei bei Klein- und Mittelbetrieben

Die regionalen Klein- und Mittelbetriebe waren von Anfang an eine wesentliche Säule im Bereich Sponsoring/Finanzierung, Vertrieb, Kommunikation und Kooperation. Mit überschaubaren Geldbeträgen (ab EUR 300,-) konnte man Sponsoring-Pakete schnüren, eben über die "Mitgliedschaft" im Supporter-Club. Dieser wird an prominenter Stelle beim Eingang, auf der Website und in den Programmbroschüren präsentiert. Entscheidend war es, dass diese Betriebe aber auch zu Kommunikationspartnern wurden, selbst manche Firmenveranstaltungen in der Tischlerei abhalten, Firmenfeste hier feiern, die Infrastruktur, aber auch die inhaltliche Kompetenz des Tischlerei-Teams für eigene Veranstaltungen nutzen. So entstand eine gelebte Partnerschaft zwischen den Wirtschaftsbetrieben und der Tischlerei, die immer wieder neue Facetten erhält.

Die enge Verflechtung der Tischlerei mit den örtlichen Betrieben wird auch durch arbeitstechnische Kooperationen wie auch durch die Verwendung hiesiger Produkte sichtbar und gelebt:

  • Regionale Produktpalette (Wein, Bier, Fruchtsäfte, Gebäck) in der Tischlerei
  • Unterstützung der gastronomischen Infrastruktur durch örtliche Betriebe (z. B. Bäcker)
  • Teilnahme und Einbeziehung der Betriebe an Vermittlungsprojekten
  • Spezielles Angebot bei verschiedensten Veranstaltungen durch die Melker Wirtschaft (z. B. Jazzbrunch - hier konnte sich ein Melker Betrieb mit einer neuen Cateringschiene neu positionieren)
  • Neudesign der Website durch einen Support-Partner (Cloud 19)
  • Fotokooperation mit Support-Partner Daniela Matejschek - diese Kooperation hat nicht nur einen neuen Schwerpunkt in ihrer Fotographie gesetzt, durch die Kontaktaufnahme und Begegnungen im Zuge der Tischlerei-Fotografie folgten Shootingaufträge bis hin nach England bei den Tiger Lillies
  • Enge Außenauftrittskooperation und Produktentwicklung mit unseren Support-Grafik-Partner heindldesign
  • TV-Strunz betreut von Anfang an die technischen Komponenten der Tischlerei, eine für beide Seiten erfolgreiche Symbiose, da die Tischlerei einerseits einer der wichtigsten Auftraggeber dieses Einzelunternehmens wurde und gleichzeitig vieles ohne das persönliche Engagement von Hans Strunz in der Tischlerei nicht denkbar wäre
  • U. a. m

Was immer spürbar ist: Die Partner aus der Wirtschaft "atmen“ die Tischlerei mit, ermöglichen neue Standards und Weiterentwicklungen und nutzen das Angebot wie auch das Know How der Tischlerei bzw. des Tischlerei-Teams

Barrierefreies Hören - ermöglicht durch Firma Gottwald

Durch das langjährige Sponsoring und den inhaltlichen Dialog mit der Firma Gottwald konnte - erstmals erprobt bei den Sommerspielen Melk - auch in der Tischlerei Melk Kulturwerkstatt eine induktive Höranlage installiert werden. So kann die Tischlerei als kultureller Nahversorger durch die Kooperation mit einer ortsansässigen Firma auch hörbehinderten Menschen die Teilnahme an hochwertigen Kulturveranstaltungen ermöglichen.

Summa summarum

Die angeführten Beispiele zeigen, dass es in der Tischlerei Melk Kulturwerkstatt mannigfache und jahrelang bestehende Kooperationen gibt, dass aufgrund der Zusammenarbeit neue Formate in der Tischlerei und Produktangebote bei den Betrieben entwickelt wurden. Das Ziel ist eine gelebte Partnerschaft, die weniger auf finanzielles Sponsoring, sondern vielmehr auf die individuellen Möglichkeiten der Betriebe eingeht. So entstand ein Paarlauf zwischen der Tischlerei und den Partnerbetrieben, der regelmäßig weiterentwickelt wird.

Supporters Club

Fürst Möbel Melk, AK Niederösterreich, Beauty One, BKS - Steuerberatungskanzlei, Die Brotdose, BrauUnion, Büro Sterngasse, Elektro Gottwald, facultas.dom, hagebau Schuberth, heindldesing, Elektro Janda, kalmuck - Wein/Bar, Kerschner Umweltservice, Kerschner Reisen, Landschaftsapotheke Melk, Konditorei Mistlbacher, NÖN, Optik Fuchs, P3TV, Pasta e Pizza, Hotel zur Post/Fam Ebner, Printon, Rathauskeller Melk, Remax - Monika Büchsenmeister, Werkzeugbau Franz Schiessel, Sond Exclusive, Gasthof Stumpfer, Bäckerei Teufner, TV Strunz, Volksbank

Service

Tischlerei Melk Kulturwerkstatt

Übersicht