Maria Reitner

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Maria Reitner, Psychotherapeutin und Köchin, Steyr

Wer ist die Generation Ö1? Sonja Watzka hat fünf von ihnen zu Hause besucht.

Sonja Watzka

Wenn ein Beruf nicht ausreicht. Aufgewachsen auf einem Bauernhof in 650 Metern Seehöhe im oberösterreichischen Losenstein, ist Maria Reitner heute in der Altstadt von Steyr zu Hause, von wo aus sie zu Fuß ihre beiden nicht weit auseinanderliegenden Arbeitsplätze erreichen kann. Die eine Hälfte des Tages gehört ihrer Funktion als Psychotherapeutin mit Spezialgebiet Psychodrama, die andere Hälfte dem Lokal Franz Ferdinand, wo sie als Köchin in einer offenen Küche ihre Gäste bekocht und auch persönlich begrüßt. "Das eine ginge nicht ohne das andere", sagt sie. Da sie sich intensiv mit der kulinarischen Geschichte des Alpen-Adria-Raums beschäftigt, versäumt die quirlige Ennstalerin keine Folge von MOMENT – KULINARIUM. Dazu hört sie Barockmusik aus südlichen Regionen, präsentiert von der Cappella Mediterranea, deren Konzerte sie auch gern - gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Bernhard - besucht.

Service

Restaurant Franz Ferdinand

Übersicht