Alfred Kolleritsch

APA/ERWIN SCHERIAU

Alfred Kolleritsch: "Allemann"

Quelle: Alfred Kolleritsch, Allemann, Droschl Verlag 1989/2016

Alfred Kolleritsch, 1931 in der Südsteiermark geboren, ist vielfach ausgezeichneter Autor von Romanen, Lyrikbänden und Erzählungen, sowie Begründer und Herausgeber der legendären, im Jahr 1960 erstmals erschienenen österreichischen Literaturzeitschrift „manuskripte“. Mit „Allemann“, einem unschwer als autobiografisch lesbaren Roman schrieb Alfred Kolleritsch nicht nur ein schillerndes Beispiel des Schul- und Internatsromans, sondern formulierte in ihm, wie sein Autorenkollege Thomas Stangl im Nachwort ausführt, auch eine faszinierende Kunsttheorie im Spannungsfeld von Körper und Sprache.
Die Neuausgabe des „Allemann“ wurde vom Autor durchgesehen und an einigen Stellen gegenüber der Erstausgabe von 1989 leicht verändert.

Alfred Kolleritsch: "Allemann"

Es liest Peter Simoischek.