Lesende Frau

AP/FRANCOIS MORI

Roland Barthes Text wiedergelesen

Mit dem Titel "Der Tod des Autors" provozierte der französische Philosoph Roland Barthes eine Debatte, die bis heute aktuell ist. 1967 erschien der Text auf Englisch, 1968 löste die französische Version dann eine Diskussion über die Rolle des Autors in der Literatur aus. Schnell antwortete Michel Foucault mit seinem Aufsatz "Was ist ein Autor?". Beide Texte gehören heute zum Kanon der Literaturwissenschaft.

Ulrike Schmitzer

Übersicht