Container wird von Kran gehoben

ORF/ALEXANDRA SIEBENHOFER

Von Mega-Häfen und Turbo-Zügen

Wie Konsumgüter von China nach Europa kommen

Fast alles, was wir heute konsumieren, ist weit gereist. In genau getakteten und ausgeklügelten Lieferketten kommen Güter per Schiff, Bahn, LKW oder Flugzeug nach Europa. Wer schneller ist, hat einen Startvorteil. Das weiß auch Chinas Regierung, die derzeit massiv in Transportwege nach Europa investiert. Das Ziel: eine neue Seidenstraße zwischen China und Europa. Help hat einen Blick hinter die Kulissen globaler Warentransporte geworfen. Wir waren in Shanghai, im größten Containerhafen der Welt, und im Güterzugterminal in Suzhou. Dort werden Container für ihre Reise auf der transsibirischen Eisenbahn verladen, auf Güterzüge, die mit 120 km/h quer durch Asien rollen und bis zu einen Kilometer lang sind.

help vom 23.12.2017

Help berichtet aus Shanghai, die Reise erfolgte im Rahmen eines Recherchestipendiums der Robert-Bosch-Stiftung.

Mehr dazu in help.ORF.at

Gestaltung

Übersicht