CitySciencetalk Sujet

ORF

Hass. Rache. Verzeihen. Versöhnen.

City Science Talk in der SalzburgKulisse

Aida ist eine Geisel der Liebe. Die äthiopische Sklavin am ägyptischen Hof wird zerrieben zwischen ihren Gefühlen zum feindlichen Heerführer Radames und zu ihrem Vater Amonasro. Währenddessen tobt der Krieg. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nicht zwischen Völkern, Staaten, Menschen. Dazu kommt die Aggression im Netz. Woher kommt dieser Hass? Grundsätzlich will sich der Mensch wohl fühlen; dafür tut er fast alles. Gutes und Böses. Joachim Bauer zeigt, wie soziale Erfahrungen auf das Gehirn des Menschen wirken und dieses verändern. Sowohl positiv, als auch negativ. Und wann kann ein Mensch verzeihen, auf Vergeltung verzichten, sich mit seinen Feinden versöhnen? Svenja Flaßpöhler sucht diesbezüglich nach Antworten in der Philosophie.

Programm - City Science Talk

Mittwoch, 9. August 2017, 11.00 Uhr
Haus für Mozart – SalzburgKulisse
Hofstallgasse 1, 5020 Salzburg

Auftakt
Filmszene aus Shirin Neshat "Women without Men"

Keynote
Joachim Bauer, Neurobiologe, Arzt, Psychotherapeut

Diskussion
Helga Rabl-Stadler, Präsidentin Salzburger Festspiele
Markus Hinterhäuser, Intendant Salzburger Festspiele
Joachim Bauer, Neurobiologe, Arzt, Psychotherapeut

Zuspielungen
Svenja Flasspöhler, Philosophin, Autorin
Shirin Neshat, Regisseurin, Fotografin, Filmemacherin

Moderation
Elisabeth J. Nöstlinger, Ö1 Wissenschaftsredakteurin

Service

Nachzuhören ist die Zusammenfassung des Gesprächs am Mittwoch, dem 16. August 2017, ab 21.01 Uhr.