Tao - Religionen der Welt

"Wo Paulus predigte und Rumi dichtete und tanzte". Eine interreligiöse Spurensuche in der Türkei. Gestaltung: Lise Abid

Kappadokien und das Gebiet um die türkische Stadt Konya - das alte Ikonium im Herzen Kleinasiens - war schon zur Zeitenwende ein geschichtsträchtiger Ort. An der Seidenstraße gelegen, wechselte die Herrschaft zwischen Persern, Griechen und Römern, bis Anatolien zu einem Zentrum des frühen Christentums wurde. Unter den muslimischen Seldschuken und Osmanen lebte hier eine religiös und ethnisch stark gemischte Bevölkerung.

Das änderte sich mit dem Entstehen der modernen Türkei und dem sogenannten Volksaustausch mit Griechenland 1922 bis 1924. Diese wechselvolle Geschichte war der Grund, warum die Christliche Initiative Internationales Lernen (CIL) die Türkei für eine interreligiöse Lernpartnerschaft auswählte. Erwachsenenbildnerinnen und -bildner aus fünf EU-Ländern, darunter Österreich, trafen sich in Konya, wo vor 800 Jahren der islamische Mystiker Rumi wirkte; gemeinsam reisten dann Christinnen, Christen und Musliminnen, Muslime auf dem Weg des Apostels Paulus durch Anatolien und Kappadokien - eine Spurensuche mit sehr persönlichen Erfahrungen.

Playlist

Titel: LIEBESMYSTIK - HEILENDE KLÄNGE DER SUFIS !
Titel: VOLKSMUSIK AUS ZENTRALASIEN
Titel: (Titel bitte dem Beiheft entnehmen)
Ausführende: Tümata
Solist/Solistin: Cris Pichler /Sprecherin
Solist/Solistin: Oruc Güvenc /Ney, Rabab, Dombra, Kopus, Ges.
Ausführender/Ausführende: Andrea Azize Güvenc /Rebab, Semah, Ges.
Ausführender/Ausführende: Gülten Uralli /Gesang
Ausführender/Ausführende: Gerhard Kadir Tucek /Kopus, Semah, Ges.
Ausführender/Ausführende: Gerhard Haydar Bujak /Ney, Dombra, Semah, Trommel
Ausführender/Ausführende: Gernot Galip Stanfel /Harfe, Saz, Rübab, Maultrommel, Semah
Ausführender/Ausführende: Azim Al Calabi /Ud, Rebab, Ges.
Länge: 01:00 min
Label: ORF CD 268 (2 CD)

Sendereihe