Salzburger Festspiele 2011

Luigi Nono: "Prometeo - Tragedia dell'ascolto" für Vokal- und Instrumentalsolisten, gemischten Chor, vier Instrumentalgruppen und Live-Elektronik (1985) (Ensemble Modern, Erster Dirigent: Ingo Metzmacher, Zweite Dirigentin: Matilda Hofman; Experimentalstudio Freiburg des SWR, Klangregie und Raumklangkonzeption: André Richard; Schola Heidelberg; Cyndia Sieden und Monika Bair-Ivenz, Sopran; Susanne Otto und Noa Frenkel, Alt; Hubert Mayer, Tenor; Caroline Chaniolleau, Sprecherin; Mathias Jung, Sprecher) (aufgenommen am 30. Juli in der Kollegienkirche in Salzburg). Präsentation: Hannes Eichmann
(Übertragung in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.


Diese Sendung ist aus rechtlichen Gründen nicht in "7 Tage Ö1" nachhörbar.

Playlist

Komponist/Komponistin: Luigi Nono (1924-1990)
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Massimo Cacciari/Textzusammenstellung (geb.1944)
Titel: Prometeo -Tragedia dell'ascolto (Tragödie des Hörens)
für Vokal- und Instrumentalsolisten, gemischten Chor, vier Instrumentalgruppen und Live-Elektronik
Leitung: Ingo Metzmacher, 1. Dirigent
Leitung: Matilda Hofman, 2. Dirigentin
Leitung: André Richard, Leitung Klangregie und Künstlerische Produktionsleitung
Solist/Solistin: Cyndia Sieden, Sopran
Solist/Solistin: Monika Bair-Ivenz, Sopran
Solist/Solistin: Susanne Otto, Alt
Solist/Solistin: Noa Frenkel, Alt
Solist/Solistin: Hubert Mayer, Tenor
Solist/Solistin: Caroline Chaniolleau, Sprecherin
Solist/Solistin: Mathias Jung, Sprecher
Solist/Solistin: Werner Dickel, Viola
Solist/Solistin: Eva Böcker, Violoncello
Solist/Solistin: Hans Joachim Tinnefeld, Kontrabaß
Solist/Solistin: Uwe Dierksen, Tuba, Posaune, Euphonium
Solist/Solistin: Dietmar Wiesner, Querflöte, Piccolo, Baßflöte
Solist/Solistin: Nina Janßen, Klarinette in B + Es, Kontrabaßklarinette in B
Solist/Solistin: Rumi Ogawa, Glas
Solist/Solistin: Boris Müller, Glas
Solist/Solistin: David Haller, Glas
Orchester: Ensemble Modern Orchestra
Ausführende: Experimentalstudio des SWR Freiburg
Leitung: Joachim Haas, Klangregie SWR
Leitung: Reinhold Braig, Klangregie SWR
Leitung: Sven Kestel, Klangregie SWR
Chor: Schola Heidelberg
Choreinstudierung: Walter Nußbaum
Länge: 141:06 min
Label: Ricordi LM (UE)

Sendereihe