Lange Nacht der Neuen österreichischen Musik

Gestaltung: Ursula Strubinsky und Franz Josef Kerstinger

Das aktuelle Konzert des Vereins "die andere saite" mit dem Cellisten Michael Moser als Interpreten eröffnet als Live-Übertragung aus dem Publikumsstudio des ORF Steiermark die nächtlichen Begegnungen mit den Neue-Musik-Aktivitäten in der Steiermark. Druckfrische Kompositionen von Siavosh Banihashemi, Belma Beslic-Gal, Charris Efthimiou, Robert Gutmann und Michael Moser sorgen für einen ersten Eindruck.

Besondere künstlerische Ereignisse dieser Vereinigung von Komponistinnen und Komponisten bzw. ein Überblick über geplante Projekte ergänzen das Bild der "andere saite"-Aktivitäten.

Weitere Schwerpunkte der "Langen Nacht" sind den Erfahrungen mit dem Masterstudium "Aufführungspraxis zeitgenössischer Musik" an der Grazer Kunstuniversität sowie den Projekten steirischer Neue Musik-Veranstalter gewidmet. Musikalische Fundstücke aus verschiedensten Konzerten führen vor Ohren, wie, ob und welche Art von Musik unserer Zeit den Weg in die Programme traditioneller Konzertveranstalter gefunden hat.

Sendereihe