Zeit-Ton

Zeit-Ton Porträt. Belma Beslic-Gál. Gestaltung: Rainer Elstner

Die Klangkunst der 33-jährigen Künstlerin steht am Schnittpunkt der Disziplinen. Astronomische Phänomene, Zeit- und Kulturhistorisches gießt sie in intermediale Gesamtkonzepte. Klang, Zeit und Raum sind die Akteure in ihren Musiktheater-Performances. Das Instrument, auf dem sie spielt, ist die Wahrnehmung des Publikums. In ihrer Arbeit "Plains of Triton" (Ebenen des Triton) setzt sie zum Beispiel Nebelmaschinen, quadrophonische Klangprojektionen und Bilder des größten Neptun-Mondes Triton ein. In ihrer Komposition nutzt sie Techniken, die sie als "Zusammenprall der Obertöne" bezeichnet.

Ebenso vielfältig wie ihr Schaffen ist der kulturelle Hintergrund von Belma Beslic-Gál: Geboren wurde die slowenisch-bosnische Komponistin, Künstlerin und Pianistin in Tuzla (Bosnien und Herzegowina). Sie besuchte als Teenager zwei Jahre lang die Thomasschule in Leipzig, studierte Klavier an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und Komposition in Graz. Ihre Lehrer waren Bernhard Lang, Gerd Kühr und Klaus Lang. In den letzten Jahren hat sie sich mit Themen wie der kulturellen Problematik von Nachkriegsgesellschaften, der Weltraumforschung sowie der Manipulation von Zeitwahrnehmung in intermedialen Musikkonstellationen beschäftigt.

Belma Beslic-Gál ist verheiratet mit dem Klangkünstler Bernhard Gál, mit dem sie das Festival "Shut up and listen!" im Wiener Echoraum kuratiert. 2011 war sie Composer in Residence des Archivs "Frau und Musik" in Frankfurt.

Playlist

Komponist/Komponistin: Belma Beslic-Gál
Titel: Plains of Triton
Untertitel: für Altflöte, Schlagwerk, Violine, Violoncello, verstärkte Nebelmaschinen, Klang- und Lichtprojektion
Ausführende: Gisela Mashayekhi-Beer
Ausführende: Fani Vovoni
Ausführende: Michael Moser
Ausführende: Berndt Thurner
Länge: 05:05 min

Komponist/Komponistin: Belma Beslic-Gál
Titel: flut
Ausführende: Vera Klug, Bassflöte
Ausführende: Bernhard Gál, Klangprojektion
Länge: 08:38 min

Komponist/Komponistin: Belma Beslic-Gál
Titel: Vatnajökulspjodgardur
Ausführende: Michael Moser, Violoncello
Länge: 05:09 min

Komponist/Komponistin: Belma Beslic-Gál
Titel: Echo II
Ausführende: Belma Beslic-Gál, Klavier
Länge: 07:39 min

Komponist/Komponistin: Belma Beslic-Gál
Titel: Jan Mayen (Remembering Beerenberg)
Ausführende: Goran Stevanovic, Akkordeon
Länge: 02:00 min

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Nachrichten

FR | 30 März 2012