Zeit-Ton

Zeit-Ton Magazin. Rückblick, Vorschau und aktuelle Veröffentlichungen. Gestaltung: Irene Suchy

Wir reisen quer durch Österreich: von Wien, vom Literaturhaus nach Graz ins Forum Stadtpark, nach Linz, nach Mittersill. Sie reisen mit und steigen aus, wo Sie gern weiter zuhören wollen.

Unter den besonderen Empfehlungen sind:

- Der Exilkomponist Erich/Eric Zeisl
Herbert Krill hat über den österreichischen Komopnisten, der vor den Nazis in die USA flüchtete, einen Film gedreht. Die österreichische Exilbibliothek zeigt ihn am Di., dem 8. Mai 2012, um 19:00 Uhr. Der Regisseur und die Tochter Zeisls, Barbara Schönberg, werden zu Gast sein. Zeisls Liedoeuvre wurde von Wolfgang Holzmair und Adrian Eröd für Tonträger entdeckt.

- Der Verein Harmonia Classica feiert seinen 30-jährigen Bestand
Die Harmonia Classica, der Verein für harmonische Musik, der sich eine ganz bestimmte neue Musik auf seine Fahnen geschrieben hat, hat sich zum Ziel gesetzt, Werke lebender Komponisten aufzuführen, die im klassischen Stil schreiben. Schönheit ist der gemeinsame Nenner, der die Wahl der Musikstücke bestimmt. Man beruft sich auf Goethe: "Das Schöne ist eine Manifestation geheimer Naturgesetze, die uns ohne dessen Erscheinung ewig wären verborgen geblieben" (Goethe), worauf zu verzichten eine Verarmung der Musikkultur bedeuten würde.
Die Harmonia Classica gibt es seit 1982, und sie hat bereits mehr als 119 Konzerte veranstaltet. Sie feiert sich mit einem Doppel-Jubiläumskonzer am Sonntag, dem 22. April, um 11:30 Uhr und um 15:00 Uhr, Palais Palffy, Josefsplatz 6, Wien 1. Werke von Karel de Pastel, Werner Pelinka Alexander Blechinger werden zu hören sein.

Darunter auch eine Oper: "Ein Fest in die Zukunft", Blechingers op. 30 nach einem Libretto von Elisabeth Schrattenholzer. Die Oper handelt von einem Land Euronien, das nach der Zerstörung der Erde übriggeblieben ist. Die Menschen haben nach dem Entsetzlichen beschlossen, das Frühere geheim zu halten. Nach einigen Generationen kennen nur mehr die Herrschenden ("Die AnderenGleichen") die Vorgeschichte. Das Volk ("UnsereLieben") kämpft hart ums Überleben. Den Jungen wird der Partner, die Partnerin, von den Herrschenden zugeteilt.

- Kofomi 16, ein Rückblick auf das 16. Komponist/innenforum Mittersill des Jahres 2011. Das Motto des 16. Komponist/nnenforums hieß ganz einfach: Musik? Einklang-Records, das Label der Forums-Gründer Wolfgang Seierl und Hannes Raffaseder fasst die Höreindrücke der Konzerte an Weberns Sterbeort Mittersill in einer neuen Doppel-CD zusammen. Darunter: eindrückliche feministische Gedichte von Theresia Oblasser, umrahmt von elektronischen Miniaturen von Wolfgang Fuchs.

Service

Ankündigungen:

- Wien: Ein Film über Eric/ Erich Zeisl

Österreichische Exilbibliothek
Veranstaltungen im Mai und Juni (u.a. geführter Spaziergang: Anmeldung erbeten)
Österreichische Exilbibliothek im Literaturhaus, Seidengasse 13, 1070 Wien

Di., 8. Mai 2012, 19:00 Uhr
Herbert Krill: Eric(h) Zeisl - ein unvollendetes Leben. Filmvorführung & Gespräch

- Graz: Sonntagsmatineen im Forum Stadtpark:
1. Matinee am 22. April 2012 um 11 Uhr
"Visages", Austrian Art Ensemble

- Linz: Kurzkonzert, Donnerstag, 19. April, 19:30 Uhr
Linz, Galerie MAERZ
Georg Nussbaumer: "Siegmund trinkt" für Violoncello (und Harmoniumtöne)
Stefanie Prenn, Violoncello
Georg Nussbaumer, Harmoniumtöne

2 Jubiläen:
- Paul Angerer zum 85. Geburtstag - Ein Fest in der Österreichische Gesellschaft für Musik
Ort: ÖGM am 3. Mai um 18:00 Uhr
- der Verein Harmonia Classica begeht sein 30 Jahr-Jubiläum mit einem Doppelkonzert im Palais Palffy, Wien 1, Josefsplatz am 22. April

Playlist

Komponist/Komponistin: Erich Zeisl/1905 - 1959
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Nikolaus Lenau/1802 - 1850
Gesamttitel: LETZTER TANZ - LIEDER VON ERICH ZEISL
Titel: Der schwere Abend - für Bariton und Klavier
Textanfang: Die dunklen Wolken hingen herab so bang und schwer
Solist/Solistin: Adrian Eröd /Bariton
Solist/Solistin: Eva Mark Mühlher /Klavier
Länge: 02:27 min
Label: ORF Radio Österreich 1 CD 419

Komponist/Komponistin: Bruno Strobl/geb.1949
Titel: WERKE VON BRUNO STROBL
Titel: Offene Weite - Echo des Donners - für Akkordeon, Violoncello und Klavier vierhändig
Ausführende: Austrian Art Ensemble Graz
Ausführender/Ausführende: Georg Schulz /Akkordeon
Ausführender/Ausführende: Ivanilla Lutcheva /Violoncello
Ausführender/Ausführende: Christiane Parai /Klavier
Ausführender/Ausführende: Wim van Zutphen /Klavier und Leitung
Länge: 09:22 min
Label: Gate 1/tor/Extraplatte EX 6252

Urheber/Urheberin: gakina ustwolskaja
Titel: sonate 4 II, III, IV
Ausführender/Ausführende: manon liu winter
Länge: 09:10 min
Label: einklang records

Komponist/Komponistin: Paul Angerer/geb.1927
Titel: Trifolium octangulum - für Viola d'amore, Hackbrett und Violoncello
* Praembulum - 1.Satz
* Villanella < zwei italienische Volkslieder > - 2.Satz
* Dantz < Polstertanz aus Maria Taferl > - 3.Satz
* Intermezzo - 4.Satz
* Aria nova < Lento > - 5.Satz
* Aria antiqua < Johann Pachelbel : Vom Himmel hoch, da komm ich her > - 6.Satz
* Fantasia - 7.Satz
* Coda - 8.Satz
Solist/Solistin: Christoph Angerer /Viola d'amore
Solist/Solistin: Karl Heinz Schickhaus /Hackbrett
Solist/Solistin: Yoyce Flent /Violoncello
Länge: 06:54 min
Label: KKM CD 30962

Urheber/Urheberin: wolfgang fuchs theresia oblasser
Titel: kofomi : miniatur I, III, IV, V
gedichte: am brunnern, steine, Frau Holle aber, Wer a sagt,
Ausführender/Ausführende: wolfgang fuchs theresia oblasser
Länge: 09:10 min
Label: einklang records

Urheber/Urheberin: alexander blechinger, elisabeht schrattenholzer
Titel: harmonia classica 100. konzert
Oper ein fest in die zukunft : Tanz des drachens, willkommen zur nacht
Länge: 06:50 min
Label: HCR 027/ CD2 /, 6, 7, 10

Komponist/Komponistin: Peter Planyavsky/1947
Titel: Unruhe
Chor: Vox Humana
Leitung: Wolfgang Ziegler
Länge: 02:13 min
Label: Camerata CDT-1024

Sendereihe