matrix - computer & neue medien

Copy/Paste-Right? Die schwierige Suche nach einem zukunftsfähigen Urheberrecht

Digitale Technologien und das Internet haben es extrem einfach gemacht, Texte, Musik, Videos oder Bilder zu kopieren, zu bearbeiten und zu verbreiten. Das schafft neue Möglichkeiten für kreative Gestaltung und erleichtert den Zugang zu Kunst und Kultur.

Aus der dem Menschen immanenten kulturellen Praxis, aus den Werken anderer heraus Neues zu schöpfen, ist in den vergangenen 30 Jahren die "Remix-Kultur" entstanden - aber auch bewusst abwertende Begriffe wie "Raubkopierer" und "Musikpiraterie".

Mittlerweile stehen Verteidiger des freien Zugangs zu Wissen, Kultur und einem offenen Internet auf der einen Seite und die Musik- und Filmindustrie sowie sich formierende Künstler auf der anderen Seite in einem Stellungskrieg.

Die Suche nach einem zukunftsfähigen Urheberrecht ist scheinbar ähnlich schwierig wie ein UNO-Einsatz in einem jahrzehntelangen Kampfgebiet. Doch es gibt Hoffnung auf eine Lösung. - Gestaltung: Sonja Bettel

Service

Dirk von Gehlen: Mashup. Lob der Kopie. Berlin: edition suhrkamp 2011

Till Kreutzer: Das Modell des deutschen Urheberrechts und Regelungsalternativen. Konzeptionelle Überlegungen zu Werkbegriff, Zuordnung, Umfang und Dauer des Urheberrechts als Reaktion auf den urheberrechtlichen Funktionswandel.
Nomos Verlag 2008

Eckhard Höffner: Geschichte und Wesen des Urheberrechts Band 1 und 2.
München: Verlag Europäische Wirtschaft 2010, 2011
Geschichte und Wesen des Urheberrechts | FiFo Ost

Lawrence Lessig: Free Culture: The Nature and Future of Creativity.
Penguin Books 2005

Lawrence Lessig: Freie Kultur: Wesen und Zukunft der Kreativität
Open Source Press 2006

Jan Engelmann, Matthias Spielkamp u.a.: Copy.Right.Now! Plädoyer für ein zukunftstaugliches Urheberrecht.
Berlin: Heinrich Böll Stiftung 2010, Schriften zu Bildung und Kultur, Band 4.
Download PDF

Odin Kroeger, Günther Friesinger, Paul Lohberger, Eberhard Ortland: Geistiges Eigentum und Originalität. Zur Politik des Wissens und Kulturproduktion.
Wien-Berlin: Verlag Turia + Kant 2011 (vergriffen, nur antiquarisch erhältlich)

Leonhard Dobusch, Christian Forsterleitner (Hg.): Freie Netze. Freies Wissen.
Wien: Echo Media Verlag 2007

Gerd Hansen: Warum Urheberrecht? Die Rechtfertigung des Urheberrechts unter besonderer Berücksichtigung des Nutzerschutzes.
Baden-Baden: Nomos Verlag 2009

Rechtliche Grundlagen des österreichischen Urheberrechts

Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt

Infrastruktur zum Urheberrecht für Wissenschaft und Bildung

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Hommage an Jerome Robbins

Drei Stücke getanzt vom Wiener Staatsballett