Zeit-Ton

Darmstadt 2012. Talea Ensemble. Gestaltung: Rainer Elstner

Das aus New York stammende "Talea Ensemble" widmet sich im besonderen Maße der Interpretation von Neuer Musik aus Europa. Die junge Formation brachte bei ihrem Konzert in der Orangerie in Darmstadt am 16. Juli "Dike Wall" von Pierluigi Billone und James Dillons "New York Triptych" zur Uraufführung. Als weitere Premiere erwartete das Publikum ein neues Ensemblestück, der in den USA lebenden Komponistin Jen Wang.

Playlist

Komponist/Komponistin: Jen Wang
Titel: Valance
Ausführende: Talea Ensemble
Leitung: James Baker
Länge: 07:14 min

Komponist/Komponistin: Pierluigi Billone
Titel: Dike Wall
Ausführende: Talea Ensemble
Solist/Solistin: Alex Lipowski, Schlagwerk
Leitung: James Baker
Länge: 03:57 min

Komponist/Komponistin: James Dillon
Titel: New York Triptych
Ausführende: Talea Ensemble
Leitung: James Baker
Länge: 31:12 min

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Nicht nur Verlierer an den Börsen

"Sichere Häfen": Mythos wirkt noch immer

Keine Entwarnung nach Fed-Entscheidung

Märkte weiter extrem verunsichert

USA droht Rezession

Schwächelnder Arbeitsmarkt verhindert Erholung

Schlechte Chancen für Eurobonds

EU-Gemeinschaftsanleihen: Fluch oder Segen?

Neues Euro-Sorgenkind Paris

Triple A schwankt

Börsen-Crash auf Raten

Kurse in Asien und Europa fallen

Von Wirtschaftskrise blieb Schuldenkrise

Uni-Professor: "Panik noch nicht angebracht"